WSOP: Sean Dempsey gewinnt das $3.000 NL-Hold’em Event #39

Sean_Dempsey_WinnerSean_Dempsey_Winner
Eine weitere Bracelet-Entscheidung stand heute Nacht an. Beim $3.000 NL-Hold’em Event #39 waren noch drei Spieler am Final Tisch vertreten. Am Ende war es Sean Dempsey, der sich den Titel schnappte. 

Über mindestens $212.000 durften sich die drei verbliebenen Spieler bei Event #39 bereits freuen. Als Chipleader ging Jacob Schindler ins Rennen. Doch dieser verlor mit AhJh gegen AcQs von Ryan Jaconetti und musste als Erstes an die Rail. Im Heads-Up hatte Jaconetti zunächst eine 2,5:1 Führung, doch das Blatt wendete sich, als Dempsey fünf Hände hintereinander ohne Showdown gewann. 

Jaconetti hielt alles dagegen und es dauerte geschlagene drei Stunden, ehe die Entscheidung fiel. Jacks für Dempsey und QsTh auf der anderen Seite. Der Flop brachte zwar einen weiteren Jack doch Jaconetti hatte gleichzeitig einen Straightdraw gefloppt. Turn und River brachten allerdings keine Hilfe mehr und so stand Dempsey als Gewinner fest. 

1st:  Sean Dempsey – $548,460
2nd: Ryan Jaconetti – $339,440
3rd: Jake Schindler – $212,373
4th: Ryan Olisar – $154,148
5th:- Ryan Laplante- $113,796
6th:- Nam Le – $85,307
7th:- Layne Flack – $64,887
8th:- Takashi Yagura – $50,019
9th:- Andrew Becker – $39,078

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben