WSOP Event #44: Jordan Morgan siegt nach Heads-up Marathon

Jordan Morgan
Bei Event #44 der World Series of Poker, dem $1.500 NLH Massenevent ist die Entscheidung endlich gefallen. Nachdem sich Evan McNiff und Jordan Morgan im Heads-up sechs Stunden lang am Finaltag duellierten und das Turnier am nächsten Tag fortgesetzt wurde, gab es nun endlich einen Sieger. Am Ende setzte sich Jordan Morgan nach 32 gespielten Leveln durch und kassierte neben dem begehrten Bracelet die Siegprämie von $478.102.

Insgesamt dauerte das Heads-up der beiden Kontrahenten sieben Stunden, bis es einen Sieger gab. In der finalen Hand kam es zum klassischen Coinflip zwischen AcKd von McNiff gegen die Pocket Sixes von Morgan. Das Board brachte keine Veränderung und damit stand der Sieger fest. McNiff erhielt für seinen zweiten Platz immerhin noch $295.727.

PlaceWinnerPrize (USD)
1Jordan Morgan478,102
2Evan McNiff295,727
3Jason Johnson204,464
4Ray Foley147,463
5Bryan Dillon107,800
6Robert Chorlian79,842
7Joseph Iarussi59,920
8Ryan Spittles45,554
9Michael Anselm35,063

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben