The Bonus Cut: Quoss legt sich mit Selbst an

fabian quoss_300x300_scaled_croppEs ist zwar schon einige Zeit her, aber aus deutscher Sicht erinnert man sich gerne an den Januar zurück. Damals siegte Fabian Quoss beim $100.000 PCA Super Highroller Event und durfte sich über satte $1.629.940 freuen.

Härter hätte der Final Table beim $100.000 PCA Super Highroller für den Nürnberger damals kaum sein können. Mit Antonio Esfandiari, Vanessa Selbst, Mike McDonald und Landsmann Ole Schemion saßen zahlreiche Spitzenspieler am Finaltisch. Fabian konnte sich am Ende im Heads Up gegen Dan Shak durchsetzen und den prestigeträchtigen Titel nach Deutschland holen.

Auf seinem Weg zum Erfolg kollidierte der junge Deutsche auch mit Vanessa Selbst, der derzeit wohl besten Pokerspielerin der Welt. PokerStars hat in der neuesen Ausgabe von „The Bonus Cut“ nun eine sehr interessante Hand zwischen Fabian und Vanessa veröffentlicht. Viel Spaß dabei!

Die Payouts vom PCA Super Highroller findet Ihr unter dem Video noch einmal im Überblick.

Das Endergebnis vom PCA Super Highroller:
1. Fabian Quoss (GER) $1,629,940
2. Dan Shak (USA) $1,178,980
3. Vanessa Selbst (USA) $760,640
4. Antonio Esfandiari (USA) $575,920
5. Matt Glantz (USA) $445,520
6. Tony Gregg (USA) $347,720
7. Ole Schemion (AUT) $277,080
8. Mike McDonald (CAN) $217,320

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben