Podcast – Philipp Gruissem spricht über sich und seine Philosophie

Philipp_Gruissem


Philipp Gruissem gehört zu den bekanntesten deutschen High Rollern. In der Pokerszene genießt er einen guten Ruf. Anfang des Jahres gab er bekannt, mit seinen Pokergewinnen wohltätige Projekte zu unterstützen. Dadurch behält er die Motivation für das Kartenspiel. Unsere Kollegen von PokerStrategy hatten den Pokerprofi im Interview zu Gast.

Philipp Gruissem konnte bereits knapp $10.000.000 an Live-Gewinnen verbuchen und steht damit in der deutschen All-Time-Money-List auf Platz Zwei. Der Krefelder ist trotz seiner großen Erfolge sehr bescheiden. Gegenüber PokerStrategy verriet der Pokerprofi, dass er weder ein Auto noch ein Haus und generell nicht viel mehr besitzt als seine zwei Koffer mit denen er herumreist. „Mehr brauche ich auch nicht“, so Gruissem.

Weitere Themen des Podcasts waren das Big One for One Drop bei der vergangenen World Series in Las Vegas, Leon Tsoukernik und sein derzeitiges Projekt Raising for Effective Giving, das er mit einigen anderen Pokergrößen ins Leben gerufen hat. Ziel dieser Charity Organisation ist es, in Zusammenarbeit mit der Schweizer Giordano Bruno Stiftung, die erzielten Gewinne an die effektivsten Charity Organisationen der Welt weiterzuleiten.

Der Podcast mit Philipp Gruissem findet ihr hier.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben