Casinos Austria und Österreichische Lotterien 2014 mit Umsatzrekord

Casinos Austria LogoLotto, EuroMillionen und WINWIN als Umsatztreiber bei Lotterien, österreichische Casinos mit mehr Gästen und steigenden Umsätzen in Spiel und Gastronomie

Die Casinos Austria und Österreichische Lotterien Gruppe hat im Geschäftsjahr 2014 einen neuen Umsatzrekord erzielt. Nach vorläufigen Zahlen wird die Unternehmensgruppe einen Umsatz von über 3,6 Milliarden Euro erwirtschaften, das entspricht einem Plus von 2,3 Prozent gegenüber dem Jahr davor (3,52 Milliarden Euro).

Treiber dieser erfreulichen Entwicklung waren zum einen die klassischen Lotterieprodukte Lotto, EuroMillionen und Rubbellos sowie die Video Lottery Terminal Outlets von WINWIN, die den Österreichischen Lotterien ein Plus von 3,3 Prozent auf 3,15 Milliarden Euro bescherten. Und auch die zwölf heimischen Casinos können mit erfreulichen Zahlen aufwarten: Sechs Prozent Plus bei den Gästen und 3,2 Prozent Plus bei den Umsätzen, die von steigenden Spielerlösen und von einem satten Plus in der Gastronomietochter Cuisino gleichermaßen getragen wurden.

Generaldirektor Karl Stoss resümiert dem entsprechend positiv: „Es ist uns im abgelaufenen Jahr gelungen, in die Klassiker unter den Lotteriespielen mit Neuerungen wie Teamtipp und Anteilsschein frischen Wind zu bekommen, und auch die Erweiterungen im Spielangebot und die Umbauten in den Casinos und Cuisino Restaurants werden von unseren Gästen sehr gut angenommen.“

Das Jahr 2014 war für Casinos Austria in vielen Belangen ein sehr bewegtes und ereignisreiches. Mit Gesamtinvestitionen in zweistelliger Millionenhöhe hat das Unternehmen den Casinos Bregenz, Velden, Salzburg und Wien einen neuen Schliff verpasst, der den Bedürfnissen heutiger Ausgehgäste entspricht. Unter der neue Gastro-Marke Cuisino reüssierten die acht von Casinos Austria betriebenen Casino Restaurants und mit Double Roulette gelang die Einführung einer neuen Roulette Variante, bei der es bei kleinen Einsätzen Gewinnchancen bis zum 1.200-fachen gibt. Die Gäste honorierten all diese Maßnahmen und strömten verstärkt in die zwölf österreichischen Casinos. 2.504.422 Besucherinnen und Besucher konnten im Vorjahr willkommen geheißen werden, das entspricht einem Plus von sechs Prozent gegenüber dem Jahr 2013. Beim Umsatz ist ein Plus von 3,2 Prozent auf 271 Mio. Euro zu verzeichnen, das von steigenden Spielerlösen und von einem satten Plus der Gastronomietochter Cuisino gleichermaßen getragen wurde.
 
Das Casino Bregenz wurde in einer ersten Bauphase um 450 m2 vergrößert, wobei die Erweiterungsflächen das Jackpot Casino mit der darüber liegenden Sommerterrasse und den Barbereich im klassischen Casino betrafen. Beim Casino Velden erinnert kaum etwas an das alte Erscheinungsbild. Die Außenfassade wurde komplett erneuert und mit einem imposanten Vordach versehen. Das Casino Wien präsentiert sich seit Ende November als gastronomische Top-Adresse mit imposantem Interieur. Zwei Salons stehen dem Gast zur Verfügung. Einer in Schwarz-Grau-Tönen, der andere in kräftigem Rot, auf die klassischen Farben des Roulette anspielend.
 
Cuisino – neue Marke und frischer Elan für die Casinos Gastronomie
Apropos Gastronomie: Cuisino ist die neue Gastro-Marke von Casinos Austria, die für Spitzengastronomie in acht von Casinos Austria selbst betriebenen Restaurants und für perfekten Service steht. Die Küchenteams von Cuisino in Baden, Bregenz, Innsbruck, Kitzbühel, Seefeld, Velden, Wien und im Kleinwalsertal überzeugen mit der Verarbeitung heimischer Produkte und stehen für Begriffe wie Genuss, Regionalität, Saisonalität und biologischen Anbau. 116.235 verkaufte Gastro-Packages und 300.000 Restaurantbesucher im abgelaufenen Jahr zeigen, dass gehobenes Dining in Kombination mit dem vielfältigen Spielangebot in besonderem Ambiente gefragt ist, und Casinos Austria hier zu den Top Adressen gehört.
 
Von Double Roulette bis zum Streif Roulette
Die kreativen Köpfe von Casinos Austria sind immer für Überraschungen gut. Doppelte Spannung bei kleinen Einsätzen und Gewinnchancen bis zum 1.200-fachen bietet Double Roulette. Casinos Austria startete am 10. Oktober 2014 mit dieser Weltsensation in den Casinos Baden und Wien. Kreative Ideen gab es auch abseits dieser Spieleinführung. Am 22. Jänner 2014 wurde zum Hahnenkamm Wochenende im Casino Kitzbühel eine neue Roulette Variante präsentiert. Und auch der Fußball-Weltmeisterschaft wurde mittels eigens gestalteter Spieltableaus bei Roulette und Black Jack Rechnung getragen.
Jubiläen und tolle Gewinne

Darüber hinaus gab es jede Menge zu feiern: 80 Jahre Casino Baden, 80 Jahre Casino Kitzbühel, 30 Jahre Casino Graz und 25 Jahre Casino Velden. Und zu gewinnen natürlich auch. So wurde der beliebte Mega Million Jackpot im Jahr 2014 zwei Mal geknackt. Gelungen ist dies im August im Casino Velden und im November im Casino Innsbruck. Besonderen Zuspruch fanden natürlich auch Aktionen, bei denen es 23 Fiat 500, Städtereisen wie jene nach Istanbul, exklusive Canon Kameras und Urlaubsgeld ein Leben lang zu gewinnen gab.
 
Mit Casino on Tour, der mobilen Casinovariante bei der ausschließlich mit wertfreien Jetons für die gute Sache gespielt wird, konnte im Jahr 2014 bei 237 Veranstaltungen ein Betrag von über 80.000 Euro für soziale Projekte eingespielt werden.
 
Nach den ausgezeichneten Werten des Jahres 2013 konnten die Österreichischen Lotterien im Vorjahr den Umsatz noch einmal um 3,34 Prozent steigern und ein All-Time-High von 3,15 Milliarden Euro markieren. Zurückzuführen ist diese Steigerung in erster Linie auf die erfreuliche Entwicklung auf mehrere Faktoren: Bei WINWIN konnten alle 13 Video Lottery Terminal Outlets Zuwächse erzielten den Umsatz um 15,2 Prozent auf 635 Millionen Euro steigern. Lotto „6 aus 45“ legte im zweiten Halbjahr 2014 eine rasante Aufholjagd hin und konnte mit 586,4 Millionen Euro Umsatz die Zahlen von 2013 um 2,4 Prozent übertreffen. Zu verdanken war dies einem glücklichen Jackpot-Verlauf, aber auch neuen Spielvarianten wie Teamtipp und Anteilsschein. Gerade rechtzeitig zum zehnjährigen Jubiläum entwickelte sich bei EuroMillionen ein Superpot zum 190-Millionen-Europot weiter und war mitverantwortlich dafür, dass EuroMillionen mit einem Plus von 5,4 Prozent abschließen konnte. Und bei Rubbellos führte die erfolgreiche Einführung neuer, spannender Lose zu einem Umsatzplus von 7 Prozent gegenüber 2013.

 
54,3 Millionen Euro für Tiroler
Eindrucksvoll liest sich auch die Gewinner-Bilanz 2014: 269 Spielteilnehmern (und damit zehn mehr als im Jahr zuvor) gelang es, 100.000 Euro oder mehr zu gewinnen. 55 von ihnen durften sich gar über einen Gewinn in Millionenhöhe freuen. Damit gab es im Jahr 2014 so viele Millionäre wie noch nie zuvor (Rekord bisher: 53 aus dem Jahr 2012). Für Schlagzeilen sorgte im Sommer des Vorjahres jener Tiroler, der als einziger den Europot bei EuroMillionen knacken und damit mehr als 54,3 Millionen Euro gewinnen konnte. Es handelt sich dabei um den zweithöchsten Gewinn in Österreichs Glücksspielgeschichte.

Beliebteste Lottozahl im Jahr 2014 war die 13, sie wurde in den 105 Runden gleich 21 mal gezogen; am seltensten kam die 33, sie rollte nur viermal aus dem Trichter.
 
TeamTipp und Anteilsschein
Mit dem TeamTipp und dem Anteilsschein schlugen die Österreichischen Lotterien im Jahr 2014 ein neues Kapital in Sachen Spielteilnahme auf. Beim Lotto-, EuroMillionen- oder Toto-TeamTipp spielen – und gewinnen – bis zu zehn Personen gemeinsam mit denselben Tipps. Jedes TeamMitglied erhält seine eigene Quittung und kann damit seinen Gewinn unabhängig von den anderen Mitgliedern beanspruchen.

Beim Lotto- bzw. EuroMillionen-Anteilsschein erwirbt der Spielteilnehmer einen oder mehrere Anteile an einer bestimmten Anzahl bereits gespielter Tipps und ist an einem allfälligen Gewinn mit eben diesen Anteilen beteiligt.
 
Shaker App, Jackpot-Abo, Mobile Spiele
Die „Lotterien Shaker“ App erhielt 2014 einige neue Features, wie zum Beispiel die Spiel-möglichkeit der beiden Rubbellose „Cash“ und „Ein Leben lang“. Über die Shaker App kann man ausschließlich mit gültigem win2day Konto spielen.

Als besonderen Service führte win2day bei Lotto und EuroMillionen das Jackpot-Abo ein. Damit nimmt man bei Lotto automatisch an jeder Jackpot-Runde teil und bei EuroMillionen an jeder Runde, in der es um mehr als 15 Mio. Euro geht.
Schließlich legte win2day besonderen Wert auf den mobilen Bereich und erweiterte das für die beiden führenden mobilen Betriebssysteme iOS und Android optimierte Angebot um zwei Slot Games und ein Video Poker Spiel.
 
Der Lottoschein als Eintrittskarte
Soziale und gesellschaftspolitische Verantwortung bewiesen die Österreichischen Lotterien auch im Jahr 2014 mit ihren zahlreichen und höchst unterschiedlichen Sponsoring-Projekten. Und sie machten mit insgesamt 13 „Lotterien Tagen“ Kunst und Kultur für ihre Spielteilnehmer erlebbar, indem sie gegen Vorweis einer Spielquittung bzw. eines Loses freien Eintritt in diverse Museen, Theater, zu Konzerten und in Tiergärten ermöglichten.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben