$5.000 zu gewinnen – Wer tritt gegen Philipp Gruissem beim HoldemX an?

Phil beim Training
Phil beim Training

Wer hat Lust, Phil Gruissem herauszufordern? Nach einem Dialog im Netz mit GPI-Chef Alexandre Dreyfus bietet der deutsche Highroller allen Interessenten an, gegen ihn bei HoldemX anzutreten.

Gruissem gab via Twitter bekannt, dass er bereit sei, es mit jedem Herausforderer im Heads-Up aufzunehmen und um $5.000 zu spielen, doch so richtig erklärt, was HoldemX ist, hat er bisher noch nicht.

Dafür muss man schon etwas in die Tiefen von Google einsteigen, um festzustellen, dass HoldemX von Alexandre Dreyfus, dem rührigen GPI-Chef, bereits im Oktober vorgestellt wurde.

Offenbar handelt es sich um eine Mischung aus Holdem und eSports, mit der Dreyfus neue Kreise erschließen und für Poker begeistern will.

HoldemXAuf der eigens eingerichteten Homepage kann man sich einen Test-Account zuschicken lassen und schon einmal für das Heads-Up gegen Gruissem trainieren.

Aber Vorsicht. Der deutsche Highroller hat mit seiner Freundin bereits fleißig geübt und ist ja auch als reiner Hold’em-Spieler nicht gerade zu verachten…

Auf die weitere Entwicklung von HoldemX darf man auf jeden Fall gespannt sein. Vielleicht gelingt es Gruissem ja mit einem Showmatch andere dafür zu begeistern.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben