PartyPoker streicht ungeliebte Auszahlungsgebühren für e-Wallet Auszahlungen

partypoker logoOnline Poker Anbieter PartyPoker drängt auf den stark umkämpften Poker-Markt zurück. Mit vielen neuen Aktionen versuchen die Verantwortlichen dem Pokerraum ein neues Image zu verpassen. Nachdem der Poker Anbieter bereits im letzten Jahr die Auszahlungsgebühren für Kreditkarten- und Bankauszahlungen abgeschafft hatte, wurden nun im nächsten Schritt auch die Gebühren für e-Wallet Auszahlungen gestrichen. Jetzt können alle PartyPoker Kunden wieder problemlos Ein- und Auszahlungen auf ihr Neteller, Skrill oder Webmoney Konto vornehmen, ohne dafür lästige Gebühren zahlen zu müssen.

Der PartyPoker Poker-Boss Tom Waters gab uns folgendes Statement: „Listening to the players is central to our ongoing strategy. We are always grateful for the feedback we receive from players about improvements. With this in mind I am proud to announce partypoker is fee free for all withdrawals.“

 

Ein Kommentar zu “PartyPoker streicht ungeliebte Auszahlungsgebühren für e-Wallet Auszahlungen

  1. Das finde ich geil! Party Poker gibt sich jedenfalls Mühe und macht etwas….im Gegensatz zu Jokerstars!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben