Dominik Nitsche, Fedor Holz, Rainer Kempe und Christoph Vogelsang sind beim Super High Roller Bowl 2016 mit dabei

Dominik_NitscheGestern berichteten wir über den vorzeitigen Ausverkauf des Super High Roller Bowl 2016 im Aria Casino in Las Vegas. Bereits drei Monate vor Beginn des $300.000 Mega-Turniers, musste der Veranstalter die Registrierung schließen. Nur 49 Spielern ist es vergönnt an dem High-Roller Spektakel teilzunehmen, davon sind 14 Plätze reserviert für Nicht-Profis. Die Warteliste, um doch noch einen der begehrten Seats zu ergattern, ist lang.

Auf jeden Fall mit dabei sein werden aus deutscher Sicht 888Poker Botschafter Dominik Nitsche, Rainer Kempe, Fedor Holz und Christoph Vogelsang. Sie alle werden sich am 29. Mai in Las Vegas die Tische teilen mit bekannten Poker-Größen wie Daniel Negreanu, Phil Hellmuth, Erik Seidel, Tom Marchese, Dan Colman, Antonio Esfandiari und Ex-Champion Brian Rast. Die vollständige Liste der Teilnehmer könnt ihr hier ansehen.

Bei voller Turnierauslastung befinden sich $15 Millionen Preisgeld im Pot. Im vergangenen Jahr lag der Buy-In des Super High Roller Bowls noch bei $500.000. Mit Sicherheit hätte sich keiner der Teilnehmer beschwert, wäre es bei einer halben Million Dollar Startgebühr geblieben, jedoch wurde der Eintritt in diesem Jahr auf $300.000 reduziert.

Ein Kommentar zu “Dominik Nitsche, Fedor Holz, Rainer Kempe und Christoph Vogelsang sind beim Super High Roller Bowl 2016 mit dabei

  1. Mein Tip für den FT:

    Andrew Robl
    Christoph Vogelsang
    Dan Colman
    Daniel Negreanu
    Fedor Holz
    Igor Kurganov
    Kathy Lehne
    Phil Hellmuth
    Scott Seiver

    Bemerkenswert ist, dass Ivey darauf verzichtet hier 300k zu versenken!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben