Global Poker League – Berlin und San Francisco befreien sich

global-poker-league-logo-desktop

In der Global Poker League gab es gestern vier Begegnungen im 6-Max Format. Wie gehabt wurden zunächst zwei Partien der Eurasia Conference ausgetragen. Das erste Match des Abends entschied Alexandre Luneau von den  Aviators für sich und sicherte seinem Team aus Paris damit weitere 7 Punkte. Anatoly Filatov von den Moscow Wolverines musste sich in der ersten Partie noch mit dem zweiten Platz begnügen, holte dafür aber den Sieg im darauffolgenden Match. Somit standen 12 Punkte für sein Team zu Buche, was zwar die Bestleistung des gestrigen Tages bedeutete aber letztlich nicht ausreichte, um in der Tabelle an Paris vorbeizuziehen. Dennoch liegt das Team aus Moskau jetzt mit nur noch einem Punkt Rückstand auf Rang zwei der Eurasia Gruppe. Für einen kleinen Befreiungsschlag konnte Jeff Gross für die Berlin Bears sorgen, was aber eher die schwache Leistung von Walter Treccarichi und seinen Rome Emperiors begünstigte. Gross wurde einmal Zweiter und einmal Dritter, was zu insgesamt 8 Punkten führte. Damit zogen die Berliner an den Römern vorbei und liegen in der Tabelle nun auf Rang fünf.

In den zwei Matches der Americas Conference reichte für Tom Marchese und die New York Rounders eine mittelmäßige Leistung, um die Tabellenspitze zu verteidigen. Da alle drei oben stehenden Teams mehr oder weniger patzten. Aufholen konnten stattdessen beide Teams aus Kalifornien. Anton Wigg sprang für den eigentlich aufgestellten Faraz Jaka ein und holte mit einem Sieg und einem dritten Platz wertvolle 10 Punkte für sein Team aus San Francisco. Gleichzeitig gab er für sein Team die rote Laterne an die Sao Paulo Mets weiter. Ebenfalls gut punkten konnte Oliver Busquet für die L.A. Sunset. Seine 9 Punkte reichten aus, um mit den Las Vegas Moneymakers auf Platz drei gleichzuziehen.

Die Ergebnisse im Überblick

Eurasia Matches – 6-Max – Ergebnisse

Woche 4 – Match 31

PlaceTeamPlayerPointsBust Hand
1stParis AviatorsAlexandre Luneau7
2ndMoscow WolverinesAnatoly Filatov5102
3rdBerlin BearsJeff Gross359
4thLondon RoyalsChris Moorman256
5thRome EmperorsWalter Treccarichi149
6thHong Kong StarsCelina Lin038

Woche 4 – Match 32

PlaceTeamPlayerPointsBust Hand
1stMoscow WolverinesAnatoly Filatov7
2ndBerlin BearsJeff Gross570
3rdHong Kong StarsCelina Lin369
4thLondon RoyalsChris Moorman254
5thParis AviatorsAlexandre Luneau141
6thRome EmperorsWalter Treccarichi012

Americas Matches – 6-Max – Ergebnisse

Woche 4 – Match 33

PlaceTeamPlayerPointsBust Hand
1stLA SunsetOlivier Busquet7
2ndSao Paulo MetsDarren Elias592
3rdSan Francisco RushAnton Wigg358
4thNew York RoundersTom Marchese254
5thLas Vegas MoneymakersJonathan Little153
6thMontreal NationalsJason Lavallee048

Woche 4 – Match 34

PlaceTeamPlayerPointsBust Hand
1stSan Francisco RushAnton Wigg7
2ndLas Vegas MoneymakersScott Ball593
3rdMontreal NationalsJason Lavallee352
4thLA SunsetOlivier Busquet250
5thNew York RoundersTom Marchese149
6thSao Paulo MetsDarren Elias047

 

GPL Eurasia Standings

#TeamPointsWins
1 Paris Aviators485
2 Moscow Wolverines475
3 Hong Kong Stars403
4 London Royals323
5 Berlin Bears301
6 Rome Emperors280

GPL Americas Standings

#TeamPointsWins
1 New York Rounders434
2 Montreal Nationals414
3 LA Sunset373
4 Las Vegas Moneymakers371
5 San Francisco Rush344
6 Sao Paulo Mets331

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben