Ole Schemion gewinnt das €100k Super High Roller Event in Monte Carlo

Screen Shot 2016-04-30 at 15.56.34Als wir heute Nacht die News über die Final Table Teilnahme von Ole Schemion berichtet haben, hatten wir bereits die Vermutung, dass es für Ole ein besonderer Tag werden könnte. Nach einer doch etwas längeren Durststrecke in Bezug auf Live Events von 21 Monaten, darf sich Ole heute über den EPT Super High Roller Titel und ein Preisgeld in Höhe von €1.597.800 freuen. Durch diesen eindrucksvollen Sieg, hat Schemion die $10 Millionen Schallmauer an Live Turnier Gewinnen durchbrochen.

Im Heads-Up einigten sich Schemion und Mustapha Kanit aus Italien auf einen Deal, der Runner-Up kann immerhin €1.462.000 mit nach Hause nehmen. Der zweite Spieler aus unserer Community Igor Kurganov schied auf Rang 4. für €627.300 aus. Einen Platz hinter dem absoluten Final Table Chipleader Ali Reza Fatehi aus dem Iran für €828.500.

Anbei die Payouts:

1st – Ole Schemion, Germany, €1,597,800
2nd – Mustapha Kanit, €1,462,000
3rd – Ali Reza Fatehi, Iran, €828,500
4th – Igor Kurganov, Russia, €627,300
5th – Paul Newey, UK, €485,300
6th – Stephen Chidwick, UK, €378,750
7th – Sam Greenwood, Canada, €301,820
8th – Ivan Luca, Argentina, €236,750

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben