Cooler Call – Ole Schemion und die „Nuts“ mit Ass hoch

Ole Schemion ganz cool
Ole Schemion ganz cool

Beim EPT Grand Final in Monte Carlo zeigte Ole Schemion eine sensationelle Leistung.

Erst gewann er das €100k Super Highroller-Turnier und dann wurde er auch noch Zweiter beim €50k. Wie man solche Turniere gewinnt, zeigte er dem Iraner Fatehi, der wie aus dem Nichts auftauchte und das €100k-Turnier lange dominierte.

Mit einer Donk Bet riss der Amateur die Initiative an sich und versuchte dann, seinen Weltklassegegner aus der Hand zu drücken.

Allerdings hatte er dabei die Rechnung ohne den Wirt gemacht, der mit einer äußerst dürftigen Hand callte und seinem Gegner damit ein für allemal zeigte, dass er sich nicht so einfach abschütteln lässt.

Eine tolle Hand von Ole, der damit ein Zeichen setzte und seinen späteren Sieg eindrucksvoll vorbereitete.

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben