WSOP Event #3 – Robert Mizrachi holt sein viertes Bracelet, George Danzer wird Dritter!

WSOP_Winner_Mizrachi_Event#4Spannend ging zu beim WSOP Event #3, dem $10.000 Seven Card Stud Championship Finale im Rio Hotel. Noch sechs Spieler kämpften um das begehrte goldene Armband, darunter auch der wohl beste deutsche Allrounder George Danzer. Er startete als Letzter in Chips in das Finale, arbeitete sich aber bemerkenswert zurück und übernahm zwischenzeitlich sogar die Führung. In einer entscheidenden Turnierphase, als man nur noch zu Dritt war, fehlte ihm jedoch das nötige quäntchen Glück und er verlor fast jede Hand. So reichte es am Ende nicht für sein drittes WSOP Bracelet und der spätere Gewinner Robert Mizrachi schickte ihn auf Platz drei an die Rails.

Für Mizrachi ist dies bereits der vierte Titel bei einer WSOP. Als Sieger des ersten Championship Events dieser WSOP bekam er einen Scheck über $242.662. Runner-Up wurde Matt Grapenthien für $149.976. George Danzer kassierte auf Rang drei ein Preisgeld von $103.230.

WSOP Event #3 – $10.000 Seven Card Stud Championship

Entries: 87

Preispool: $817.800

#PlayerEarningsCountry
1Robert Mizrachi$242,662United States
2Matt Grapenthien$149,976United States
3George Danzer$103,230Austria
4Ted Forrest$72,971United States
5Steve Weiss$53,012United States
6David Benyamine$39,611United States
7Bill Chen$30,466United States
8Calvin Anderson$24,142United States
9Rod Pardey$19,727United States
10Adam Friedman$19,727United States
11Stephen Chidwick$16,638United Kingdom
12Adam Owen$16,638United Kingdom
13Jeff Lisandro$14,500Australia
14Felipe Ramos$14,500Brazil

 

 

Quelle / Bild Quelle: Wsop.com / Antonio Abrego, Melissa Haereiti, WSOP.com

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben