Kann man mit der Global Poker League bald um Geld spielen?

DreyfusAlex Dreyfus ist sicher einer der rührigsten Personen im Poker-Business, und der Franzose ist immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, das Pokerspiel populärer zu machen.

Mit der Global Poker League hat er so einen neuen Vorstoß gewagt, aber bislang ist die GPL eine reine Spaßveranstaltung, bei der es um nicht mehr und nicht weniger als die Ehre geht.

Wie Dreyfus über seinen Twitter-Account mitteilt, könnte sich das aber schon bald ändern.

Die maltesische Regierung hat offenbar ein Gesetz verabschiedet, das Firmen erlaubt, Daily Fantasy Sports anzubieten.

Der Fantasy Poker Manager hat sich bisher zwar nicht durchgesetzt, viele Pokerspieler würden vielleicht aber eher mitmachen, wenn man um Geld spielen könnte.

Mit der bereits gut etablierten Global Poker League und dem Fantasy Poker Manager stehen Dreyfus zwei ideale Elemente zur Verfügung, mit denen er ein Managerspiel um echtes Geld lancieren könnte.

Warten wir ab, wie die Umfrage verläuft, die er gerade durchführt, und was dann tatsächlich passiert.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben