Poker Giants & D.A.P.T Three King’s Special garantiert über €150.000 beim ersten Festival 2017!

teaserVom 06.- 08. Januar 2017 steht im King’s das erste große Poker Festival des Jahres auf dem Plan. Der Sachpreis-Pokerturnierveranstalter Poker Giants und die dänischen Spieler der D.A.P.T kommen zum Three King’s Special nach Rozvadov. Das Festival am ersten Wochenende des neuen Jahres garantiert insgesamt Preisgelder von über €150.000 und das für Buy-Ins zwischen €80 und €175.

Das Highlight des Festivals ist der Poker Giants Main Event, bei dem es für ein Buy-In von €155+€20 um mindestens €100.000 gehen wird. Gespielt wird mit 30.000 in Chips bei 30 Minuten Levels (im Finale 40 Minuten). Pro Tag ist auch ein Re-Entry möglich.

Von den vier Side Events stechen zwei ganz besonders hervor. Am Freitagabend findet das Poker Giants Special Three King’s Bounty Turnier statt. Das Buy-In liegt bei €100+€15 und es werden mindestens €20.000 ausgespielt. Für jeden Gegner den man aus den Weg räumen kann, gibt es eine Kopfgeldprämie in Höhe von €30. Am Samstagabend fliegen dann die Karten beim D.A.P.T Championship Side Event. Hier kann jeder für €95+€15 teilnehmen und um den garantierten Preispool von €20.000 kämpfen. Abgerundet wird das Angebot von einem D.A.P.T Pot Limit Omaha – und dem Abschluss Event.

Während des Three King’s Special laufen rund um die Uhr Cash Games im King’s. Hier geht der Spaß bereits bei Blinds €1/€3 THNL oder €2/€2 PLO und einem Minimum Buy-In von €100 los.

Wer sich näher über das große Angebot des King’s informieren möchte findet alles Wichtige auf der Homepage, bei Facebook, Instagram,  oder auf Twitter.

2017-jan-3kings-back

Quelle / Bild Quelle: King’s Rozvadov

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben