Pokerprofi Dan Smith sammelt über $1,7 Millionen für wohltätige Zwecke

Dan Smith weiß nicht nur am Tisch, was zu tun ist
Dan Smith weiß nicht nur am Tisch, was zu tun ist

Mit der gemeinnützigen Organisation REG, die die Pokerprofis Philipp Gruissem, Igor Kurganov und Liv Boeree vor knapp zweieinhalb Jahren gründeten, haben Pokerspieler schon gezeigt, dass sie nicht nur an sich, sondern auch an andere denken.

Und auch der amerikanische Weltklasseprofi Dan Smith hat nun schon zum zweiten Mal zur Verbesserung der Missstände auf dem Planeten Erde beigetragen.

Nachdem er im Vorjahr gut $210.000 für gute Zwecke sammeln konnte, sorgte er nun für eine sensationelle Summe von über $1,7 Millionen, die an diverse Institutionen gehen.

Den größten Betrag – genau eine halbe Million – spendete der DFS-Spezialist „ChipotleAddict“ und verschaffte der Spendenaktion damit noch einen letzten großen Schub.

Insgesamt spendeten 134 Personen und sorgten dafür, dass acht Organisationen, darunter „Against Malaria“, anderen Menschen helfen können.

Wer nähere Details erfahren will, kann hier auf Dans Blog alles Wesentliche erfahren.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben