Poker After Dark – Rick Salomon gewinnt einen $1 Millionen-Pott, Jungleman lässt sich nicht locken!

Poker-After-Dark-2017-Reboot-073017HomeIn der „Perks of the Trade“-Woche bei Poker After Dark wechselten in den vergangenen Tagen viele Dollar die Besitzer. Mit einem Start Buy-In von $300.000 und Blinds von $300/$600 wurden jede Menge dicke Pötte gespielt. Um den größten Pott stritten sich Rick Solomon und Aaron Zang. Fast $1.000.000 wanderten dabei zu Rick Solomon, dessen Straight zweimal gegen das gefloppte Set Achter von Zang stabil blieb. Auch Dan „Jungleman“ Cates war in einer Folge in eine interessante Hand mit Aaron Zang involviert. Zang versuchte Cates nach vollendetem Flush mit einer massiven Overbet auf den River zum Zahlen zu bewegen. Währenddessen Cates überlegte und überlegte, ob er Zang bezahlen sollte, vergnügten sich Bill Perkins, Tom Marchese und Doug Polk mit einer Wette über den Inhalt von Zangs Geldbörse.

Poker After Dark – Rick Solomon vs Aaron Zang

Poker After Dark – Dan Cates vs Aaron Zang

Quelle: Poker Central, PokerGo

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben