PokerStars – Die European Poker Tour kommt zurück und Players NL Hold’em Championship mit $9 Millionen-Added Value

ept-livestreamIm August 2016 verkündete PokerStars im Rahmen der EPT Barcelona eine komplett neue globale Strategie in Bezug auf das Angebot für Live Poker Turniere. Beleibte und erfolgreiche regionale Formate wie die European Poker Tour, Latin America Poker Tour oder Asia Pacific Poker Tour wurden unter den globalen Marken PokerStars Championships und PokerStars Festival zusammengeführt.

Am Freitag verkündete der PokerStars Pro Daniel Negreanu bei einer Pressekonferenz während des PokerStars Championship Prague das 2018 diese Entscheidung revidiert wird und die beliebten Festivals wieder angeboten werden. Noch gibt es wenige Details für den genauen Turnierplan für 2018, aber sicher ist, dass es wieder EPT’s, LAPT’s und APPT’s geben wird! Für viele Spieler dürfte das eine hervorrande Nachricht in der Vorweihnachtszeit sein, denn die Entscheidung von PokerStars gut funktionierende Turnierserien in globale Brands zu legen, wurde nicht von jedem positiv angenommen.

Außerdem kündigte Negreanu an, dass im kommenden Jahr eine riesige Promotion für das Players No Limit Hold’em Championship im Rahmen der PokerStars Caribbean Adventure 2019 umgesetzt wird und sich Spieler auf einen Preispool mit unglaublichen $9 Millionen added freuen können. Im gesamten Jahr 2018 können sich Spieler auf PokerStars 300 Platinum Passes im Wert von jeweils $30.000 erspielen und der Sieger bekommt zusätzlich $1 Millionen von PokerStars ausbezahlt.

Ein Platinum Pass im Wert von $30.000 setzt sich aus folgenden Features zusammen:

  • ein Ticket für das $25.000 PSPC Turnier
  • 6 Nächte im Atlantis Resort Nassau
  • $2.000 Reisespesen
  • Einige noch geheime Überraschungen

Sämtliche Informationen rund um das PokerStars Players NL Hold’em Championship findet ihr HIER:

Und so könnt ihr einen der 300 Platinum Passes gewinnen:

2eb3ad4bc6

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben