Poker Masters 2018 – Ali Imsirovic gewinnt das 25k vor Ben Yu

Ali Imsirovic holt seinen ersten großen Titel
Ali Imsirovic holt seinen ersten großen Titel

Bereits das fünfte Turnier wurde in der vergangenen Nacht bei den Poker Masters in Las Vegas entschieden.

Sechs Spieler traten zum Finale von Event #5, einem $25.000 No-Limit Hold’em-Turnier, an und mit Jake Schindler lag einer der fünf Amerikaner in Führung.

Schindler erlebte dann aber einen rabenschwarzen Tag, da er praktisch keinen einzigen Pott am Finaltag gewinnen konnte.

Immerhin saß er länger am Tisch als Jason Koon und Daniel Negreanu, die sich mit den Plätzen 5 und 6 begnügen mussten, doch dann kam das Aus gegen Ali Imsirovic.

Der junge Amerikaner ist ein noch recht neuer Gast an den teuren Tischen, konnte zuletzt aber schon einige Erfolge feiern.

Und er machte so weiter wie gegen Schindler. Erst erwischte es Brian Rast mit A5 gegen JJ, und dann hatte auch Ben Yu dem Lauf des Newcomers nichts mehr entgegenzusetzen.

Bereits nach drei Händen Heads-Up war die Sache entschieden, als Imsirovic mit 55 gegen A6 von Yu antrat und die Oberhand behielt.

Für seinen Sieg erhielt Ali Imsirovic $462.000 und baute seine Live-Gewinne auf insgesamt über $1,6 Millionen aus.

Poker Masters, Event #5, $25.000 No-Limit Hold’em, Endstand

1Ali Imsirovic$462.000
2Ben Yu$330.000
3Brian Rast$214.500
4Jake Schindler$165.000
5Jason Koon$132.000
6Daniel Negreanu$99.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben