Dutch Classic im King’s – Entscheidung beim Deepstack und PLO

0

Neben dem Main Event wurden gestern im King’s im Rahmen der Dutch Classic noch zwei weitere Turniere ausgetragen.

Um €20.000 ging es beim Saturday Deepstack, und mit insgesamt 209 Entries war dieses Turnier gut besucht.

Sieger wurde Sergei Petrushevskii, der sich nach Deal mit Alexander Bachmann und Rocco über den offiziellen Turniersieg freuen durfte.

23 Spieler landeten im Preisgeld, der Min Cash betrug €230.

Dutch Classic, Saturday Deepstack, Endstand

Pos.First NameLast NameNick NameCountryPayoutDeal
1SergeiPetrushevskiiRussian Federation€ 4.616€ 3.376
2AlexanderBachmannGermany€ 3.127€ 3.226
3RoccoDenmark€ 2.085€ 3.226
4IgorKotykUkraine€ 1.708
5EfthimiosBonatsosGermany€ 1.370
6MartinDe LeonSpain€ 1.062
7SylejmonJusajPortugal€ 786
8ThomasSteinbergerGermany€ 578
9AndreasWalterGermany€ 461
10SofianKhottourNetherlands€ 387
11BelarbiEl FahmiNetherlands€ 387
12Gerritde BoerNetherlands€ 338
13SebastianAmreinGermany€ 338
14ArnoldKlaus WilhelmGermany€ 308
15SonayKehyaGermany€ 308
16AleksanderPakhomovRussian Federation€ 278
17JoachimErkGermany€ 278
18GuidoKramerGermany€ 250
19Daniel ChristopherHoogeveenNetherlands€ 250
20MarcoCerratoGermany€ 250
21ThorstenGuerraGermany€ 230
22ZabaletaCzech Republic€ 230
23JensGassenGermany€ 230

 

Außerdem entschieden wurde das PLO-Turnier, das an Mr. Inkognito aus Deutschland ging.

Dutch Classic, Endstand Pot-Limit Omaha

Pos.First NameLast NameNick NameCountryPayoutDeal
1Mr. InkognitoGermany€ 1.824€ 1.799
2Robert WalterHuberGermany€ 1.216€ 1.016
3BorisNorgievGermany€ 225

 

16
0
0
0
30 min