King’s Resort – Deal bringt die Entscheidung beim Friday Night Side Event

IMG_0059Nicht nur bei den beiden Turbodance Main Event Flights wurde gestern im King’s Resort erstklassiges Poker geboten, auch beim Friday Night Side Event blieben keine Wünsche offen. Für ein Buy-in von €90+€10 kauften sich 79 Spieler ein und mit 35 Re-Entries lagen am Ende stolze €9.747 im Preispool.

Als nur noch vier Spieler am Final Table vertreten waren konnte man sich auf einen Deal einigen. Als offizieller Sieger nahm der Belgier Jonathan Gaetan Dartevelle €2.002 mit nach Hause, gefolgt vom Deutschen Florian Suttkus für €1.622. Auf Platz 3 nach dem Deal landete sein Landsmann Willibald Stopfer für €1.471 und der Slowake Lukas Pazma erhielt €1.409.

Insgesamt kamen 13 Spieler ins Geld, wobei der Min-Cash bei €195 startete.

Anbei die gesamten Payouts:

Friday Night Side Event – Results
30.11.2018 19:00
Buy-in: 90+10€
Entries:79
Re-entries: 35
Total: 114
Prizepool: 9747€
Pos.First nameLast nameNicknameCityNationalityPayoutDealChip count
1Jonathan Gaetan DDartevelleSERAINGBelgium€ 2 586€ 2 002
2FlorianSuttkusHOHENFELDEGermany€ 1 798€ 1 622
3Willibald Ludwig JohaStopferESCHNBACHGermany€ 1 189€ 1 471
4LukasPazmaTRNAVASlovakia€ 931€ 1 409
5R.H.Rob87MÜNCHENHungary€ 751
6Felix OskarFischerNUERNBERGGermany€ 585
7DanielReinBENSHEIMGermany€ 463
8Constantin DavidBandraburFUERTHRomania€ 361
9StefanWeitlandKARLSRUHEGermany€ 273
10Patrick RuedigerSchmaelingSENDENGermany€ 210
11Philipp JanusDombrowskiHEIDELBERGGermany€ 210
12GiorgiSakandeliaTBILISIGeorgia€ 195
13StefanOelsnerNIENBURGGermany€ 195

 

Neben den Turbodance Main Event Flights wird heute ab 19:00 Uhr das Saturday Night Side Event veranstaltet. Für ein Buy-in von €100+€10 werden €15.000 Preigeld garantiert. Sämtlichen weiteren Informationen findet ihr auf der King’s Resort Homepage:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben