PokerStars wird erster offizieller Poker Partner der UFC

UFC and PokerStarsPokerStars macht einen weiteren wichtigen Schritt um teilweise regulierten US-Markt wieder Fuß zu fassen. Heute wurde via Pressemitteilung bekannt gegeben, dass PokerStars der erste und bis jetzt einzige offizielle Poker Partner der UFC wird. Der Online Poker Branchenprimus wird zum ersten Mal am Samstag den 29.Dezember beim Kampf zwischen Jones vs. Gustafsson 2 im weltberühmten Octagon zu sehen sein. Außerdem sind zahlreiche weitere Aktivitäten geplant und eine Integration der PokerStars Marke während UFC TV Übertragungen, aber auch auf den digitalen Kanälen und in den sozialen Netzwerken.

Für PokerStars ist das mit Sicherheit kein günstiger aber vermutlich sehr wichtiger Schritt weiter neue Spieler zu akquirieren. Laut diversen Studien erreicht die UFC mehr als 1,1 Milliarden TV Haushalte, ist in über 160 Ländern zu sehen und wird in 40 verschiedenen Sprachen präsentiert.

Der Chief Marketing Officer der Stars Interactive, einer Tochterfirma der The Stars Group Christopher Coyne gab folgendes Statement ab: “UFC and PokerStars have a lot in common. We want to thrill and entertain, both in our products and customer experience. UFC is the world’s leading MMA promoter with millions of fans and followers around the globe, while PokerStars is the heavyweight of online poker. It’s a classic combination.”

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben