German Poker Days in Oldenburg – Christian Hagen kürt sich zum GPD-Champion 2018

0
Die Teilnehmer des Finaltischs
Die Teilnehmer des Finaltischs
Die Teilnehmer des Finaltischs

Auf dem Indoor-Soccer-Court des Sportparks Donnerschwee pfiff am Freitag kein Schiedsrichter ein Fußballspiel an, sondern riefen die German Poker Days an 30 Tischen zum “Shuffle up and deal”. Dabei stand nichts Geringeres auf dem Spiel als der Deutsche Poker Meistertitel 2018 – und nicht weniger begehrenswert: lukrative Sachpreise und ein Reisepaket zur WSOP 2019 im Gesamtwert von über 5.000 €. An dem Ort, an dem für die GPD vor mehr als einem Jahrzehnt alles begann, bedeuteten 344 Starter einen neuen Teilnehmerrekord.

Im Main Event wartete auf die Top-15 eine große Auswahl an Sachpreisen (ein Samsung 75-Zoll-Ultra-HD TV, ein iPhone XS, Reisen z.B. nach Las Vegas der www.germanpokertours.com, u.v.m.) und auf die drei Bestplatzierten die begehrten DM-Trophäen.

Die drei Gewinner des Side Events
Die drei Gewinner des Side Events

Im Side Event gab es noch einmal drei 222 €-Reisepakete ins King’s Casino Rozvadov zu gewinnen, und auch der Gewinner einer Tombola, durfte sich über eine Reise nach Tschechien ins King’s freuen. Die allerletzten 3 Lose der Tombola sicherte sich Andreas Hoppe, unter ihnen auch der Hauptgewinn – ein 480 €-VIP Reisepaket für das King’s Casino. Das Ziel Rozvadov nehmen auch Lars W., “Bunki” und “Usbek” ins Visier, die beim 70 Teilnehmer starken Side-Event auf dem Podium landeten.

Beim Main Event waren die finalen zehn der 344 Starter gegen 4 Uhr morgens gefunden. Die 35 Millionen Chips im Umlauf wechselten auch hier noch mehrfach den Besitzer. Nach fast 11 Stunden Spielzeit war nicht nur das Ende der Blindlevels erreicht, auch das Ergebnis stand am frühen Morgen um 5.30 Uhr fest. Als Dritter konnte sich Ingo Griest über einen neuen 55-Zoll-UHD-TV freuen. Steven Wendt schnappte sich als Runner-Up ein Galaxy S9 Smartphone. Neuer Deutscher Meister 2018 wurde Christian Hagen. Diese sportliche Leistung als Triumphator eines riesigen Feldes wurde durch Turnierleiter Frederik Bretz mit einem iPhone XS 256GB gekrönt.

Christian Hagen
Christian Hagen

 

Das Event in Oldenburg hat massenweise Pokerfans auf den Kunstrasen im Sportpark Donnerschwee gebracht und gezeigt, dass der DM-Titel der GPD unter den Spielern in Deutschland ein großes Prestige besitzt. Nicht nur Teilnehmer aus dem Norden waren in Oldenburg vertreten, auch aus Berlin, Köln und Kassel nahmen Spieler die Reise auf sich. Die Location hat sich pokertechnisch immer wieder bewährt: ein- bis zweimal im Monat veranstalten die GPD hier Turniere. Infos zu Oldenburg, Turnieren in weiteren Städten und den nächsten Titelkämpfen gibt es unter: www.germanpokerdays.com

Ergebnis Main Event Deutsche Meisterschaft German Poker Days 2018:

  1. Christian Hagen
  2. Steven Wendt
  3. Ingo Griest
  4. Jens Mol
  5. Ulf Nitsch
  6. Moritz Hellbusch
  7. Dennis L.
  8. Jörg Seiler
  9. Leon Schmeink
  10. Nils Behnke
  11. Tim R.
  12. Julian K.
  13. N.N.
  14. N.N.
  15. Peter F.