Siege für Martsinkevich und Augustinus bei den Dutch Classics Side Events – Samstag “Last Chance” beim Main Event!

0
Die Gewinner des Dutch Classics Friday Deepstack
Die Gewinner des Dutch Classics Friday Deepstack
Die Gewinner des Dutch Classics Friday Deepstack

Am Freitagabend wurde im King’s Resort Rozvadov noch das €90+€10 Dutch Classics Friday Deepstack gespielt. Hier fanden sich 353 Spieler an den Tischen ein und 93 von ihnen nutzten noch den Re-Entry. Damit ging es um ein Preisgeld von €38.133 das unter den besten 47 verteilt wurde. Am Ende konnten sich die besten sechs auf einen Deal einigen und sprachen dem Niederländer Stijn D. Augustinus den offiziellen Sieg und €4.443 zu.

 

 

Hier ist das offizielle Ergebnis:

Dutch Classics
Dutch Classics Friday Deepstack
Date:Januar 25Players:0
Buy-In:€ 90Re-Entries:0
Consumption Fee:€ 10Rebuys:0
Prize Pool GTD€ 15.000Add-Ons:0
Starting Stack:20.000Leveltime:20 min
Prize Pool paid
Pos.First NameLast NamesNick NameCountryPayoutDeal
1Stijn DAugustinusNetherlands€ 7 433€ 4 443
2Robert GALANTNetherlands€ 4 721€ 4 001
3AvrahamKatanIsrael€ 3 539€ 3 668
4MaikPlaschka Germany€ 2 864€ 3 623
5ChristophBlattert Germany€ 2 257€ 3 591
6Didier Mathias JosephinaBollenNetherlands€ 1 724€ 3 212
7LuigiEtziNetherlands€ 1 266
8AngeliquePrinsNetherlands€ 930
9Stef GerardusVan Den BemdNetherlands€ 763
10Silvia Adriana JohannaBerkelmansNetherlands€ 641
11JohnVan Den BoschBelgium€ 641
12Henri Hubert AntoniusTillmannNetherlands€ 564
13Paulus Johannes Anthonius MariFriesenNetherlands€ 564
14BjornLinssenNetherlands€ 507
15ZurabEjibiaGeorgia€ 507
16BirolUsluNetherlands€ 450
17Lodewijk Boelo LodieSagelNetherlands€ 450
18Samuel NoelFortryBelgium€ 393
19YacovWolfowiczIsrael€ 393
20GerardMeijerNetherlands€ 393
21JensVan DijckBelarus€ 355
22Johannes MarinusSchotNetherlands€ 355
23Lammert KoeneZwaagstraNetherlands€ 355
24Kristof Carla CMartensBelgium€ 317
25CeciliaHaverkampNetherlands€ 317
26Jay CalvinOosterbaanNetherlands€ 317
27KurtKeller Germany€ 317 
28JeroenVan AbeelenNetherlands€ 278
29RaymondVan GrasstekNetherlands€ 278
30Ionut BogdanBalanRomania€ 278
31MartinBrugger Germany€ 278 
32Max Willem HarmPelzerNetherlands€ 244
33HeikoMoll Germany€ 244 
34Harold JamesReynolds Austria€ 244 
35JannekeVan VeldhovenNetherlands€ 244
36GlennKosterNetherlands€ 244
37SebastianBomke Germany€ 244 
38Paulus Hubertus AntoniusJurkaNetherlands€ 244
39Alex SmithUnited States€ 244
40MerijnVan RooijNetherlands€ 217
41Sander LVan MaanenNetherlands€ 217
42MarkEllensNetherlands€ 217
43Gerrit Jan GerwinJanssenNetherlands€ 217
44Stephan JohannGrassl Germany€ 217 
45MartinTillmann Germany€ 217 
46PeterHapersNetherlands€ 217
47ZhongChenNetherlands€ 217

Yauhent Martsinkevich siegt bei Dutch Classics Morning Deepstack!

Bereits gegen Mittag gab es am Freitag das €100+€50+€15 Dutch Classics Morning Deepstack. Hier wurde es mit 286 Teilnehmern und 61 Re-Entries richtig voll und die Garantiesumme von €8.000 wurde mit €32.097+€17.350 Bounties deutlich übertroffen. Für jeden Gegner den man aus den Weg räumen konnte, gab es ein Kopfgeld in Höhe von €50. Die Entscheidung fiel erst gegen 20:00 Uhr als sich der Weißrusse Yauhent Martsinkevich im Heads Up gegen den Belgier Tom Cyriel M. Aernoudt durchsetzen konnte und das Turnier für ein Preisgeld von €6.439 + Bounties gewann.

Hier ist das offizielle Ergebnis:

Dutch Classics
Dutch Classics Morning Deepstack
Date:Januar 25Players:286
Buy-In:€100+€50Re-Entries:61
Consumption Fee:€ 15Rebuys:0
Prize Pool GTD€ 8.000Add-Ons:0
Starting Stack:15.000Leveltime:20 min
Prize Pool paid€ 32.097
Pos.First NameLast NamesNick NameCountryPayoutDeal
1YauheniMartsinkevichBelarus€ 6 439
2Tom Cyriel MAernoudtBelgium€ 4 279
3ShlomiShimoniIsrael€ 3 129
4YehonatanLevyIsrael€ 2 526
5DzmitryPrankoBelarus€ 1 980
6Paul PetrusHuibertsNetherlands€ 1 499
7OliverKnoll Germany€ 1 101 
8Gerrit MichielBlokNetherlands€ 809
9Gerrit HendrikusDe VrijNetherlands€ 671
10Evert ClemensVeenhofNetherlands€ 562
11Sharon ChantalVan Der KamNetherlands€ 562
12JoachimBieringer Germany€ 491 
13Bouke MartijnSibbingNetherlands€ 491
14Emiel BenjaminBroekhofNetherlands€ 443
15  Mi**ZockyGermany€ 443 
16DylanKirsteinNetherlands€ 395
17DekelYehudaIsrael€ 395
18EliZurIsrael€ 347
19UrbanGrcarSlovenia€ 347
20SaschaAnsmann Germany€ 347 
21ZhongChenNetherlands€ 315
22TomerBen AzarIsrael€ 315
23KevinJonkersNetherlands€ 315
24MarcelKrueger Germany€ 282 
25DanielPolNetherlands€ 282
26Christiaan Hubertus MariDamsNetherlands€ 282
27GlennKosterNetherlands€ 282
28SanduDumitruNetherlands€ 250
29LuigiEtziNetherlands€ 250
30PatrikZidekCzech Republic€ 250
31Joel EKoperNetherlands€ 250
32VladimirStejskalCzech Republic€ 221
33Gerrit Jan GerwinJanssenNetherlands€ 221
34Thomas JonathanDenieNetherlands€ 221
35DavidMandilIsrael€ 221
36Ronny Jos VPickartBelgium€ 221
37Robert MaartenVan SchalmNetherlands€ 221
38JoeyVan Der LindenNetherlands€ 221
39Hinderikus TheodorusSmitNetherlands€ 221

 

DC_logoAm Samstag gibt es im King’s Resort Rozvadov die letzte Möglichkeit in den €175+€20 Dutch Classics Main Event einzusteigen. Bereits um 11:00 Uhr hat man die Chance ein Main Event Ticket beim €35+€5 Satellite zu gewinnen. Hier werden 10 Tickets garantiert.

Um 13:00 Uhr startet dann der Tag 1c des €175+€20 Dutch Classics Main Event bei dem ein Preisgeld von €220.700 (inklusive zwei WSOP Europe Main Event Tickets im Wert von jeweils €10.350) garantiert ist. Am Tag 1c geht es los mit 50.000 in Chips und es werden 14 Levels à 40 Minuten gespielt. Es sind zwei Re-Entries erlaubt und die Late Registration ist bis zum Ende von Level 12 geöffnet.

Gegen 15:00 Uhr kommen dann die Omaha-Fans beim €200+€20 Dutch Classics Pot Limit Omaha Turnier auf ihre Kosten. Es wird ein Preisgeld von €7.000 garantiert. Man beginnt mit einem Starting Stack von 20.000 und jeder Level dauert 30 Minuten. Ein Re-Entry ist möglich und die Late-Registration ist für sechs Levels geöffnet.

Ab 17:00 Uhr fliegen dann die Karten beim Tag 1d des Dutch Classics Main Event. Hier ist der Modus identisch mit dem von Tag 1c. Es ist die letzte Möglichkeit in den Main Event einzusteigen.

Zum Tagesabschluss steht um 19:00 Uhr das €100+€10 Dutch Classics Saturday Deepstack auf dem Plan. Hier wird ein Preisgeld von €20.000 garantiert. Die Startdotation beträgt 20.000 und die Blinds werden alle 20 Minuten erhöht. Zwei Re-Entries sind erlaubt und die Late-Registration ist für acht Levels geöffnet.

Im King’s Resort laufen während der Dutch Classics rund um die Uhr heiße Cash Games. Hier geht der Spaß bereits bei Blinds €1/€3 THNL oder €2/€2 PLO und einem Minimum Buy-In von €100 los.

Wer sich näher über das große Angebot des King’s informieren möchte findet alles Wichtige auf der Homepage, bei Facebook, Instagram oder auf Twitter.

Sat 26.01. 13:00Dutch Classics Main Event Day 1C220.700 EUR175 EUR20 EUR
Sat 26.01. 15:00Dutch Classics Omaha7.000 EUR200 EUR20 EUR
Sat 26.01. 17:00Dutch Classics Main Event Day 1D220.700 EUR175 EUR20 EUR
Sat 26.01. 19:00Dutch Classics Saturday Deepstack20.000 EUR100 EUR10 EUR
Sun 27.01. 13:00Dutch Classics Main Event – Day 2220.700 EUR
Sun 27.01. 13:00Satellite to Highroller10 Seats100 EUR10 EUR
Sun 27.01. 16:00High Roller40.000 EUR550 EUR50 EUR
Sun 27.01. 20:00[EVENT][1] Welcome Event10.000 EUR60 EUR10 EUR
Mon 28.01. 12:00[EVENT][2] Turbo KO4.000 EUR50 EUR + 25 EUR Bounty10 EUR
Mon 28.01. 13:00Dutch Classics Main Event – Final Day220.700 EUR

Quelle/Bildquelle: King’s Resort Rozvadov