Stefan Huber holt das Deep Freeze zum Abschluss der Aussie Millions, Platz 9 für Andreas Klatt beim PLO!

0

StefanHuberZum Abschluss der Aussie Millions Championship 2019 haben die Deutschsprachigen nochmal zugeschlagen. Nachdem Anton Morgenstern sich das AU$25k PLO Event schnappen konnte, legte der Schweizer Stefan Huber im Deep Freeze NLH-Turnier nach. Huber, der bei den Aussie Millions 2018 im Main Event Runner-Up wurde, setzte sich im Crown Casino gestern gegen 415 Entries beim AU$1.500 Deep Freeze durch und sicherte sich den ANTON Championship Ring sowie eine Prämie von AU$122.760. Gemeinsam mit Stefan Huber am Finaltisch saß auch Marvin Rettenmaier, der seinen Stuhl aber bereits auf Platz acht aufgeben musste.

Andreas KlattBis ins Finale schaffte es auch Andreas Klatt beim AU$5.000 Pot-Limit Omaha Event. Für den Deutschen reichte es am Ende für Platz neun und AU$15.980. Das Turnier gewinnen konnte der Australier Michael Seymour für AU$107.865 85. Zuvor bauten 85 Spieler einen Preispool von AU$399.500 auf.

Aussie Millions Event #22 AU$1.500 Deep Freeze 

Entries: 415

Preispool: AU$539.500

PlaceNamePrize
1stAustriaStefan HuberA$122,760
2ndAustraliaJulian DightA$76,895
3rdSloveniaDamir AlidzanovicA$47,485
4thUnited StatesNick PupilloA$36,420
5thAustraliaAndrew TheakstoneA$26,975
6thUnited StatesRandy LewA$21,580
7thAustraliaArthur MaggsA$17,535
8thGermanyMarvin RettenmaierA$14,840
9thAustraliaConnie GrahamA$12,140
10thAustraliaRicky LimA$9,440

 

Aussie Millions Event # 26 AU$5.000 Pot Limit Omaha 

Entries: 85

Preispool: AU$399.500

PlaceNamePrize
1stAustraliaMichael SeymourA$107,865
2ndAustraliaAndrian ChinA$71,910
3rdFinlandJoni JouhkimainenA$47,940
4thAustraliaMike GuttmanA$39,950
5thUnited StatesMichael HahnA$31,960
6thEnglandPete LintonA$27,965
7thAustraliaNajeem AjezA$23,970
8thEnglandJan FernandezA$19,975
9thMaltaAndreas KlattA$15,980
10thCanadaMark RadojaA$11,985

 

Quelle / Bildquelle: HendonMob, Aussie Millions