Triton Super Highroller Jeju – Justin Bonomo triumphiert beim Auftakt

0
Justin Bonomo
Bonomo gewinnt weiter…

Mit insgesamt sechs Turnieren in lediglich acht Tagen geht es bei den Triton Super Highrollern in Jeju mit hoher Geschwindigkeit zur Sache.

Los ging es mit zwei Short-Deck-Turnieren, ehe es ab Donnerstag beim Main Event mit normalem No-Limit Hold’em und einem Startgeld von 2 Millionen HKD (etwa €230.000) um die ganz große Wurst geht.

15 Spieler hatten sich bei Event #1 für das Finale qualifiziert, daher mussten sieben Spieler noch mit leeren Händen nach Hause gehen. Dabei erwischte es unter anderem Daniel Dvoress, Mikita Badziakouski und als Bubble Boy Paul Phua.

Als einer der Short Stacks war Justin Bonomo in den Tag gegangen, doch der Amerikaner knüpfte an seinen Lauf vom Vorjahr an, während dessen er über $25 Millionen bei Live-Turnieren gewinnen konnte.

Spieler um Spieler musste den Tisch verlassen, und am Ende überstand Bonomo auch noch die lange dominierenden Sergey Lebedev und Wei Hsiang Yeu, die sich mit den Plätzen 2 und 3 begnügen mussten.

Mit dem perfekten Auftakt kassierte Bonomo eine Siegprämie von HKD 4,6 Millionen (umgerechnet €515.000) und kann den kommenden Turnieren entspannt entgegensehen.

Triton Super Highroller Jeju, HKD 250.000 Short Deck Ante Only

RangNameLandPreisgeld
1Justin BonomoUSA4.600.000 HKD
2Wei Hsiang YeuMalaysia3.300.000 HKD
3Sergey LebedevRussland2.140.000 HKD
4David BenefieldUSA1.620.000 HKD
5Tong Siow ChoonMalaysia1.250.000 HKD
6Ying Lin ChuaMalaysia975.000 HKD
7Benjamin LambUSA780.000 HKD
8Johnson JuandaIndonesien610.000 HKD