Gorans Sportwetten – EM Qualifikation – Finnland wird rasiert!

4

em

Hallo Zocker-Freunde!

Bei der gestrigen Partie zwischen Deutschland und Serbien hatte ich den richtigen Riecher und konnte eine schöne 3,20 Quote treffen. Ich hatte zwar anfänglich Bedenken, da Serbien nur mit einer besseren B-Elf antrat, aber da die DFB-Elf in der ersten Halbzeit Angsthasen-Fussball bot, ging meine Wette am Ende relativ verdient durch. In der zweiten Halbzeit muss ich aber sagen, dass Deutschland – nach der Einwechslung von Reus und Goretzka – teilweise wirklich gut gespielt hat.

Ich bin jetzt sogar am überlegen, ob ich eventuell beim ersten EM-Quali-Spiel gegen Holland auf Deutschland tippen soll, da diesmal auf Garantie Reus, Werner, Kroos, Goretzka und Sane alle zusammen in der Startelf stehen werden und sie dann dementsprechend noch stärker auftreten werden. Darüber werde ich mir aber im Laufe des Tages Gedanken machen, bzw. das Spiel vorher nochmal genauer analysieren. Bis dahin, Bol Sans!

 

Tipp 6
Italien – Finnland: (23.03.2019, 20.45 Uhr)

Im ersten Quali-Spiel für die EM 2020 ist Italien in dieser Partie für mich der haushohe Favorit. Die Italiener haben die WM 2018 verpasst und werden nun alles dransetzen, dass sie nicht auch noch das nächste große Turnier – die EM 2020 – verpassen werden! Da sie in der Gruppe mit Bosnien und Griechenland noch zwei sehr unbequeme Gegner haben, müssen sie die Spiele gegen die restlichen Teams souverän gewinnen, da es sonst wieder böse enden könnte. Ich bin mir sicher, dass Italien im ersten Quali-Spiel direkt ein Ausrufezeichen setzen wird, um erstens die “Tifosi” positiv zu stimmen und zweitens um eine Ansage nach Bosnien und Griechenland zu senden. Normalerweise bin ich bei den Itackern immer vorsichtig, da sie gerne Minimalisten-Fussball anbieten und sich oftmals mit einem 1:0 zufrieden geben. Diesmal bin ich mir aber sicher, dass sie alles in die Waagschale schmeissen und gegen Finnland Vollgas-Fussball zeigen werden. Während der italienische Nationalkader auf einen Gesamtmarktwert von 830 Millionen kommt, sind es bei den Finnen gerade mal “lächerliche” 29 Millionen Euro. Italien hat Spieler wie Bonucci (35 Mio, Juve), Romagnoli (50 Mio, Milan), Bernadeschi (45 Mio, Juve), Insigne (75 Mio, SSC Neapel), Immobile (50 Mio, Lazio) und Jorginho (65 Mio, Chelsea) in ihren Reihen und das sollte dementsprechend ausreichen, um einen “Fussballzwerg” wie Finnland die Grenzen aufzuzeigen.

Da Finnland die letzten drei Spiele verloren hat (1:2 vs Estland, 0:2 vs Ungarn und 0:1 vs Griechenland) zeigt deutlich, dass sie aktuell nicht in bester Verfassung sind. Die letzte Niederlage gegen Estland stammt aus diesem Jahr (Januar 2019). Auch im direkten Duell sahen die Finnen gegen Italien bis dato immer ganz alt aus und es steht bislang eine 5/1/0 Bilanz für Italien zu Buche. In den bisherigen 6 Aufeinandertreffen gelang Finnland desweiteren noch nie ein Tor gegen die defensivstarken Italiener. Ich gehe stark davon aus, dass sich diese Serie fortsetzen wird und Italien am Samstag den nächsten Sieg einfahren wird.

Da Italien Heimrecht hat und bei den eigenen Fans – nach der verpassten WM – etwas gut machen will, gehe ich davon aus, dass Italien hier einen souveränen Sieg einfahren wird und mit Handicap gewinnen wird. Die Quote hierfür steht bei einer starken 2,00 und ist definitiv einen Versuch wert.

Mein Tipp: ITALIEN HC-1 / Quote: 2,00 bei ComeOn.com
Einsatz: €106,- / Max. Auszahlung: €212,-

 

Bankroll(II) Start: €500 (03/19)
Bankroll Aktuell: €400,- (€106,- offen / Tipp 6)

Gruß Goran

4 KOMMENTARE

  1. Ein herzliches Hallo an alle Sportwettenbegeisterten hier,

    ich bin ein langjähriger, stiller Leser der Sportwettenbeiträge auf dieser Seite und habe mich jetzt endlich angemeldet um mit Euch auch direkt diskutieren zu können. Zuerst möchte ich mich bei Goran (und auch später bei luckyluke in seinem Beitrag) bedanken für die zahlreichen Gedanken und Einschätzungen die mir selber geholfen haben meine eigenen Analysen zu gewissen Spielen zu treffen.

    Um gleich mal loszulegen mit den Überlegungen vielleicht eine kurze Einschätzung zu unserem Länderspiel heute Abend gegen Holland. Normalerweise habe ich Abstand davon genommen auf die Mannschaften zu wetten zu denen ich eine emotionale Bindung habe (KSC und Nationalmannschaft). Hier teile ich deine Meinung dass wir heute Abend m.M.n. ganz solide Chancen auf einen Sieg haben. Allerdings ist mir die Siegquote mit 2,88 noch etwas zu dünn. Wenn die Draw No Bet von aktuell 2,12 noch auf eine 2,25 geht bin ich dabei. Ich denke auch dass wir heute Abend mit Reus spielstärker sein werden und es sieht auch so aus als könnte Sané nach dem harten Foul gegen Serbien spielen können. Das einzige was mir nicht so gefällt ist, dass Toni Kroos in die Startformation rückt. Das Spiel heute Abend wird wahrscheinlich das einzige in der gesamten Quali werden wo wir ein gutes, schnelles Umschaltspiel brauchen werden. Dafür wäre Gündogan wesentlich besser geeignet. Jeder Mittelfeldspieler beherrscht das schnelle Umschalten dank Pep im Schlaf. Kroos verschleppt mir das Spiel, wie bei Real, leider viel zu oft. Er ist wieder der Mann wenn wir gegen Weißrussland spielen müssen und die Jungs dann wieder den Mannschaftsbus vor dem Tor parken und kreative Lösungen im Ballbesitzfussball gefunden werden müssen.

    Gruß

  2. @FidelitasKA
    Bei Kroos bin ich zu 100% bei dir!!! Ich würde sogar noch einen Schritt weitergehen und hätte ihn, ebenso wie Müller, sogar komplett aussortiert (jedenfalls vorerst). Ich habe die DnB-Quote für 2,20 bekommen und denke du kannst die auch für 2,05-2,15 ohne große Bedenken halten. Bol Sans!