Fünf Heads-Ups um je $100.000 – Rob Yong fordert Phil Hellmuth zum Duell!

0
Da haben sich zwei gefunden
Da haben sich zwei gefunden
Da haben sich zwei gefunden

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Phil Hellmuth auf eine interessante Wette einlässt, aber diese könnte wirklich interessant werden.

Nach einem bierseligen Abend im Rio einigte sich der Poker Brat mit dem Besitzer von Dusk till Dawn Rob Yong auf ein Match mit fünf Heads-Ups, bei denen es jeweils um $100.000 geht.

Yong kommentierte das anstehende Duell so: „Ich bin zuversichtlich. Phil erzählte uns nach ein paar Bieren im Rio mal wieder mal wieder, dass er der beste Spieler aller Zeiten sei, daher bot ich ihm 6:4 auf ein Deepstack-Match, bei dem ich alle Hände auf dem Button spiele, aber er war zu stolz, um das zu akzeptieren, und entschied sich für das Match Best of Five.“

Außerdem meinte er: „Ich mag Phil, aber ich wäre ziemlich überrascht, wenn er gewinnt.“

Allerdings hat Hellmuth nicht nur viel Erfahrung, er hat neben seinen Bracelets auch schon einige Heads-Up-Titel gewonnen, wie die National Heads-Up Championship 2005, bei der 2013 dann Mike Matusow unterlag oder vor zwei Jahren beim King of the Hill, wo er erst den Jungleman und dann Doug Polk besiegte.

Rob Yong hat zwar weniger Erfolge vorzuweisen, aber wer den Casino-Besitzer kennt, weiß, dass er mit enormer Aggressivität spielt, was vor allem im Heads-Up von großer Bedeutung ist.
Noch steht nicht fest, wo das Duell stattfinden wird, als nächste Möglichkeit bieten sich die partypoker MILLIONS North America an, die nächsten Monat im Playground Poker Club in Montreal stattfinden.