EPT Monte Carlo – Koray Aldemir nach Deal Zweiter beim 25k Highroller

0
Koray Aldemir wurde Zweiter ...
Koray Aldemir wurde Zweiter …

Gleich zwei €25.000-Turniere wurden am Finaltag der PokerStars and Monte-Carlo Casino European Poker Tour 2019 entschieden, aber beim „offiziellen“ 25k-Highroller war die Börse mit fast €3,4 Millionen deutlich höher als bei dem Turnier, das Rainer Kempe für sich entscheiden konnte.

Neun Spieler hatten das Finale am gestrigen Samstag erreicht, und erfreulicherweise war mit Koray Aldemir auch noch ein Deutscher im Feld.

Seine Ausgangsposition war als Vorletzter im Chipcount zwar nicht die beste, doch spätestens als er sich die Chips von Shortstack Joao Vieira geholt hatte, war klar, dass noch was gehen kann.

... hinter Benjamin Pollak
… hinter Benjamin Pollak

In der Folge übernahm er sogar die Führung, als er den Litauer Levinskas in einem Coinflip eliminierte, und landete schließlich im finalen Heads-Up mit dem Franzosen Benjamin Pollak.

Bevor die beiden um die Trophäe kämpften, einigten sie sich auf einen Deal, der beiden €655.840 garantierte und €50.000 im Pott beließ.

In der letzten Hand des Turniers war Aldemir dann mit KT gegen 99 All-In und traf zwar einen König, doch Pollak riverte eine Neun und stand als Turniersieger fest.

 

 

EPT Monte Carlo, €25.000 Highroller, Endstand

1Benjamin PollakFrankreich€809.930€705.840*
2Koray AldemirDeutschland€551.750€655.840*
3Marton CzuczorUngarn€364.460 
4Laszlo BujtasUngarn€300.340 
5Michael AddamoAustralia€241.290 
6Sergio AidoSpanien€188.980 
7Laurynas LevinskasLitauen€141.730 
8Daniel DvoressKanada€104.610 
9Joao VieiraPortugal€80.990 
10Shyngis SatubayevKasachstan€67.490 
11David DayanBrasilien€67.490 
12Vicent BoscaSpanien€59.060 
13Mike WatsonKanada€59.060 
14Luc GreenwoodKanada€53.990 
15Mohsin CharaniaUSA€53.990 
16Ivo BartolettiItalien€48.930 
17Sean WinterUSA€48.930 
18Erik SeidelUSA€43.870 
19Hideki IzutsuJapan€43.870 
20Kristen BicknellKanada€43.870

*nach Deal