Triton Montenegro – Paul Phua führt beim Short Deck Main Event

0
Paul Phua führt
Paul Phua führt

Bei den Triton Super High Roller Series in Montenegro wurde gestern beim HKD1 Million Short Deck Main Event der zweite Turniertag ausgetragen.

Mit insgesamt 98 Entries von 47 Spielern war das actionreiche Short-Deck-Event sogar besser besucht als das „normale“ Main Event und auch das Preisgeld ist mit fast €3 Millionen für den Sieger höher.

Deutschsprachige Spieler waren gestern nicht am Start, dafür eine interessante Mischung aus asiatischen Spielern und bekannten Weltklasseleuten wie Ike Haxton,  Timofey Kuznetsov und Mikita Badziakouski.

Pechvogel des Tages war Peter Jetten, der die Nuts floppte, am Ende aber gegen ein Full House von Rui Cao die Hand verlor und als Bubble Boy ausschied.

Sieben Spieler blieben am Ende des Tages übrig, denn als Ike Haxton seine letzten Chips mit AQ an Paul Phuas AK verloren hatte, wurde das Turnier abgebrochen. Phua ist auch Chipleader, wenn die letzten Sieben heute in den Kampf um die ganz großen Summen eingreifen.

Er und die beiden Franzosen Romain und Cao haben sich schon recht deutlich vom Rest des Feldes abgesetzt, aber da jeder Platz eine sechsstellige Summe ausmacht, wird sicher um jeden Chip hart gerungen.

Triton Super High Roller Series Montenegro, HKD1 Million Short Deck Main Event, Stand vor dem Finale

NameLandChipsSeat
Paul PhuaMalaysia7.960.0002
Arnaud RomainFrankreich6.280.0008
Rui CaoFrankreich6.275.0006
Kenneth KeeSingapur4.760.0007
Daniel DvoressKanada2.060.0003
Ming Zhong LiuHong Kong1.335.0001
Tong Siow ChoonMalaysia730.0005

 

Bisherige Payouts:

RangNameLandPreisgeld
126.300.000 HKD
217.100.000 HKD
311.800.000 HKD
49.070.000 HKD
57.200.000 HKD
65.620.000 HKD
74.400.000 HKD
8 Isaac HaxtonUSA3.400.000 HKD
9 Timofey KuznetsovRussland2.630.000 HKD
10 Mikita BadziakouskiWeißrussland2.300.000 HKD
11 Guang Pu LuKanada2.300.000 HKD