Triton Montenegro – Rui Cao triumphiert beim Short Deck Main Event

0
Rui Cao hat allen Grund zu strahlen
Rui Cao hat allen Grund zu strahlen

Mit sieben Spielern ging es gestern in das Finale des HKD1.000.000 Short Deck Main Event der Triton Super High Roller Series in Montenegro und es waren Preisgelder in Höhe von umgerechnet fast €10 Millionen zu verteilen.

Als Chipleader trat Paul Phua an, und der malaysische Geschäftsmann konnte seine Führung auch am Schlusstag über weite Strecken verteidigen.

Erst als Daniel Dvoress auf Platz 4 seinen Platz räumen musste, gelang es Rui Cao allmählich, das Kommando zu übernehmen.

Der erfahrene Franzose blieb auch in Führung, als Phua seinen Landsmann Arnaud Romain eliminierte und vor dem entscheidenden Schlussduell wieder etwas näher kam.

Das Heads-Up schließlich wurde durch einen Coinflip entschieden. Phua trat mit AQ gegen Caos Buben an und traf auf dem Flop sogar eine Dame, doch bis zum River hatte Cao eine Straight gebastelt und sich den Sieg gesichert.

Damit war auch klar, dass Cao mit knapp €3 Millionen das größte Einzelpreisgeld der Triton Super High Roller Series in Montenegro erhält, während Phua sich mit knapp €2 Millionen begnügen musste.

Triton Super High Roller Series Montenegro, HKD1 Million Short Deck Main Event, Endstand

RangNameLandPreisgeld
1Rui CaoFrankreich26.300.000 HKD
2Paul PhuaMalaysia17.100.000 HKD
3Arnaud RomainFrankreich11.800.000 HKD
4Daniel DvoressKanada9.070.000 HKD
5Kenneth KeeSingapur7.200.000 HKD
6Ming Zhong LiuHong Kong5.620.000 HKD
7Tong Siow ChoonMalaysia4.400.000 HKD
8 Isaac HaxtonUSA3.400.000 HKD
9 Timofey KuznetsovRussland2.630.000 HKD
10 Mikita BadziakouskiWeißrussland2.300.000 HKD
11 Guang Pu LuKanada2.300.000 HKD