Triton Super High Roller Series – Quek Sechariah Sheng holt das $25k Short-Deck Turbo Event

0

2019 Triton Super High Roller Series MontenegroIn Montenegro bei der Triton Super High Roller Series stehen nach der Entscheidung im Pot-Limit Omaha lediglich noch Turniere der Variante Short Deck auf dem Programm. Eine im wahrsten Sinne des Wortes schnelle Entscheidung gab es beim gestrigen Event #7, einem HK$200.000 ($25.000) Short Deck Turbo. 36 Teilnehmer griffen zu den Karten und kauften während des Turniers 28 Re-Entries. Somit entstand ein Preispool von HK$ 12 Millionen ($1,533 Millionen), der auf acht Spieler verteilt wurde.

2019 Triton Super High Roller Series MontenegroAm Final Table setzte sich diesmal Quek Sechariah Sheng durch, der es bei seinem Triton Debüt im Heads-Up mit dem Kanadier Peter Jetten zu tun bekam. Hier reichte Sheng lediglich eine Hand zu Sieg, die ihm die Triton-Trophäe und ein Preisgeld von $481.000 einbrachte. Jetten, den es beim großen Short Deck Event noch ganz unglücklich auf der Bubble erwischt hatte, bekam als Zweitplatzierter $325.000 ausbezahlt. Wieder einmal vorne mit dabei war auch Triton Macher Paul Phua, der sich mit Platz drei begnügen musste.

Event #7 Short Deck
Date: May 14, 2019
Buy-in: HKD 200,000 ($25,000)
Entries: 64 (inc. 28 re-entries)
Prize pool: HKD 12.032 million ($1.533 million)

1st: Quek Sechariah Sheng – HKD 3,700,000 ($481,000)
2nd: Petter Jetten, Canada – HKD 2,500,000 ($325,000)
3rd: Paul Phua, Malaysia – HKD 1,700,000 ($221,000)
4th: Kenneth Kee, Singapore – HKD 1,292,000 ($167,960)
​5th: Chan Wai Leong, Malaysia – HKD 980,000 ($127,400)
6th: Gabe Patgorski, USA – HKD 770,000 ($100,100)
7th: Daniel Dvoress, Canada – HKD 610,000 ($79,300)
8th: Rui Cao, France – HKD 480,000 ($62,400)

Triton Super High Roller Series (05. – 17. Mai 2019) – Alle Termine

Please4-1

Quelle / Bildquelle: triton-series, Joe Giron