Hilfsorganisation Right to Play & PokerStars nehmen £262.000 bei jährlichen Sport-Quiz ein

0

Das vierte jährliche Right To Play Sport-Quiz, gesponsert von der „Stars Group“, war ein riesiger Erfolg. 262.000 Pfund konnten bei der Charity-Aktion gesammelt werden, um das lebensverändernde Werk der Organisation zu unterstützen. Branchenführer PokerStars und die Hilfsorganisation Right To Play vereint mittlerweile eine fünfjährige Partnerschaft. Durch die von der Stars Group ins Leben gerufene Aktion Helping Hands kamen von Spielern und Mitarbeitern bereits mehr als 1,7 Millionen Pfund an Spenden zusammen.

Der langjährige Charity-Partner veranstaltete das spezielle Event dieses Jahr im Leonardo Royal Hotel St. Paul’s in London, wo 33 Teams um den Sieg kämpften. Die vielen prominenten Teilnehmer machten die Quiz-Aktion zu einem echten Erfolg. Unter anderem mit dabei waren der bekannte Cricket-Star Graeme Swann, die ehemalige alpine Skirennfahrerin Chemmy Alcott sowie der ehemalige olympische Rollstuhl-Basketballspieler Ade Adepitan, um nur einige der bekannten Persönlichkeiten zu nennen.

Neben dem Sport-Quiz gab es eine Vielzahl spannender Preise in einer Live- und Silent-Auktion zu gewinnen, darunter eine Fußball Masterclass mit dem Premier-League-Fußballer Nathan Redmond, der kürzlich in die englische Nationalmannschaft Berufen wurde, eine Monaco Grand Prix 2020-Erfahrung sowie ein VIP-Shopping-Erlebnis mit Jimmy Choo.

Erst letzte Woche kündigte Right To Play zudem eine globale Partnerschaft mit der Liverpool FC Foundation an, der offiziellen Wohltätigkeitsorganisation des Liverpool Football Club.

Gemeinsam haben die Stars Group und Right To Play kürzlich einen Hoodie in limitierter Auflage zu Ehren eines Jungen aus Eritrea entwickelt, der vor 25 Jahren sein Kapuzenpullover in einen Fußball verwandelte, damit er und seine Freunde Fußballspielen konnten. Der Hoodie wird im Stars Store verkauft, wobei erwähnt werden muss, dass 100% aus den Verkäufen an die Hilfsorganisation gespendet wird.