Tennis WTA Birmingham Top-Chance – Julia Görges fehlt die Konstanz

0
Julia Goerges of Germany in action during her first-round match at the 2018 Roland Garros Grand Slam tennis tournament

Bankroll Start: 1.000,- Euro, aktuell: 1.900,18 Euro

Ich lag leider mit meinem Schwarzmann Tipp völlig daneben, denn er konnte Bublik mit 6-2 6-4 ganz sicher besiegen. Gestern schlug er dann auch Marin Cilic und steht heute überraschend im Viertelfinale in Queens, wo er gegen Medvedev spielen wird. Dagegen war mein Riecher bei Joao Sousa richtig, der genau so sicher gegen Hurkacz gewann. Kachcnaov bekam mit Kecmanovioc einen anderen Gegner als der vorgesehene Dzumhur, der verletzt nicht antreten konnte.

In Birmingham habe ich heute eine Top-Chance mit deutscher Beteiligung in Form von Julia Görges gefunden, wo wir trotz der relativ hohen Quote hoch reingehen werden.

17:00 Uhr Birmingham Julia Görges – Yulia Putintseva

Mein Tipp: Yulia Putintseva Quote 2.6 bei Comeon für 110,- Euro

Julia Görges ist sicherlich zu Recht Favoritin in diesem Spiel, aber doch niemals in dieser Höhe. Meiner Meinung nach ist sie zu max. 53-47 % vorne, wenn überhaupt. Dies ist aber auch nur deswegen, da Görges – in Top-Form – eine hervorragende Rasenspielerin ist. Das ist aber derzeit nicht der Fall.

Seit Januar, als sie das Finale in Hobert gewann, hat sie eine negative Statistik und seitdem auch nie mehr als 2 Spiele in Folge gewonnen. Erst hier in Birmingham wieder. Und das, obwohl sie nur ein einziges Mal gegen eine Spielerin aus der Top 25 gespielt hat.

Gegen Halep verlor sie in Februar klar in Doha. Sonst hat sie viele enttäuschende Niederlagen hinter sich. Mindestens 3-4 der Spiele habe ich gesehen und sie scheint manchmal verzweifelt zu sein, weil ihr Spiel nicht zusammenhängt. Klar schlägt sie mehr Gewinnschläge, aber durch die vielen Fehler, die sie dazwischen produziert, versaut sie sich viele Siege.

Heute muss sie dann gegen eine Gegnerin ran, die diese Saison sehr stark spielt und mittlerweile nicht mehr weit hinter Görges (28) in der Weltrangliste steht. Die 24jährige Putintseva (41) hat eine flotte 22-13 Bilanz 2019, wo sie unter anderem Sloan Stephens (9), Belinda Bendic (13) und gestern die Weltranglisten-Erste Noami Osaka geschlagen hat.

Besonders die Art und Weise, wie sie gestern auftrat, hat mich beeindruckt. Kaum Fehler und dazu auch Gewinnschläge, wenn sie sie benötigte. Sie wird heute gegen Görges ähnlich spielen und je mehr ich darüber nachdenke, desto so mehr bin ich davon überzeugt, dass die Kasachin ins Halbfinale einziehen wird. Putintseva wird so lange wie möglich versuchen, den Ball im Spiel zu halten, bis Görges den Rest in Form von Fehlern erledigen wird.