WSOP Main Event – Und der große Gewinner ist … das Finanzamt!

1

Jahr für Jahr macht sich Russ Fox die Mühe, nach dem Ende des Finaltisches des WSOP Main Event auszurechnen, was den neun Finalisten von ihren Preisgeldern bleibt.

Auch dieses Mal hat sich der Steuerfachmann aus Las Vegas hingesetzt und die vermutlichen Summen ermittelt, die die Gewinner an die jeweiligen Finanzämter abzutreten haben.

Über den grandiosen Sieger Hossein Ensan heißt es darin: „Auf Wikipedia steht im Eintrag von Mr. Ensan, dass er … als professioneller Pokerspieler geführt wird. Ob er Profi oder Amateur ist, macht steuerlich einen riesigen Unterschied. 2017 hat der Bundesfinanzhof geurteilt, dass Glücksspielprofis Einkommensteuer auf ihre Glücksspielgewinne (abzüglich Kosten) bezahlen müssen; Amateure müssen keine Steuern bezahlen. …

Das ist ein großes Problem für Mr. Ensan. Diese Einstufung macht den Unterschied zwischen einem Verdienst von $10 Millionen und einem Verdienst von $5.393.531 aus. Sofern Mr. Ensan Einkommensteuer bezahlen muss, verliert er $4.606.469 an das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt). Das ist der Grund, warum viele deutsche Pokerprofis in Großbritannien leben: Sie umgehen damit die deutsche Steuer.“

Soweit Russ Fox, der in seinem Artikel auch noch die Steuergesetzgebung der Herkunftsländer der anderen Finalisten beleuchtet.

Der eine zahlt, der andere nicht.

Am heftigsten hat es prozentual den Serben Milos Skrbic erwischt, während Nick Marchington steuerfrei davonkommt, weil Großbritannien wie bereits erwähnt Glücksspielgewinne nicht besteuert. Für den Zehntplatzierten Robert Heidorn gilt dasselbe, er nimmt seine $800.000 komplett mit nach Hause.

Hier die gesamte Auflistung:

NameGewinn vor SteuerGewinn nach Steuer
1. Hossein Ensan$10,000,000$5,393,531
2. Dario Sammartino$6,000,000$3,427,650
3. Alex Livingston$4,000,000$2,800,000
4. Garry Gates$3,000,000$1,949,187
7. Nick Marchington$1,525,000$1,525,000
5. Kevin Maahs$2,200,000$1,329,271
6. Zhen Cai$1,850,000$1,143,321
8. Timothy Su$1,250,000$758,850
9. Milos Skrbtic$1,000,000$525,537
Summe$30,825,000$18,852,347

Insgesamt kassieren die Steuerbehörden also fast $12 Millionen und sind damit wieder einmal der große Gewinner des Final Table des WSOP Main Event.

1 KOMMENTAR

  1. Dario ist in Österreich mit Wohnsitz gemeldet…sollte dann Steuerfrei sein…?

    Wie auch immer, ein richtiger Hammer, knapp die Hälfte an die Raubnormaden abzugeben