Sean Winter geht als Chipleader in Tag 3 des SHRPO Main Events

0

Nach zwei Starttagen gingen gestern noch 270 Spieler ins Rennen beim Seminole Hard Rock Poker Open (SHRPO) Main Event. Weitere zehn Blindlevel standen auf dem Programm, dazu die Money-Bubble und natürlich das Chips sammeln für ein starkes Finish.

Mehr als die Hälfte des Feldes musste noch ausscheiden, ehe man im siebten Level des Tages schließlich bei 103 Spielern angekommen war. Genau 102 Payout-Plätze waren zu vergeben und wie bei größeren Feldern üblich, dauerte die Bubble nicht allzu lange.

Eric Afriat war es vorbehalten, diesen undankbaren Part zu übernehmen. Mit nur noch knapp 9BB trat er mit seinen ThTd gegen Kai McCue-Unciano und dessen 7d6d an. Das Board Jc7s2s6cKd brachte ein Paar auf dem Flop und eines auf dem Turn für McCue-Unciano, mit anderen Worten die Bubble war geplatzt.

Fast $8.000 hatten die verbliebenen 102 Spieler sicher, und wie üblich zog das Tempo nun wieder etwas an. Unter den bekannteren Namen, die im restlichen Verlauf des Tages noch auf der Strecke blieben, waren Olivier Busquet (Platz 74 – $10.475), Brian Altman (Platz 75 – $10.475), Jeremy Ausmus( Platz 76 – $10.475), Adam Owen (Platz 85 – $9.615) oder Matt Berkey (Platz 89  – $9.615) zu finden.

Sean Winter mit einem Chipleader-Stack

Nach zehn Leveln konnten noch genau 40 Spieler Chips für den dirtten Tag eintüten. Als Tagesbester konnte Sean Winter mit 2.770.000 Chips (139 bb) abschließen, während ihm viele andere bekannte Namen auf den Fersen sind:

Shalom Elharrar (2.285.000), WSOP-Main-Event-Champion Joe Cada (1.130.000), Tom Marchese (1.130.000), Phil Hui (865.000) sowie zwei weitere WSOP-Main-Event-Champs mit Chris Moneymaker (455.000) und Ryan Riess (305.000), beide allerdings eher short.

Alle Spieler haben bis jetzt $15.695 an Preisgeld sicher, allerdings wird es so langsam erst interessant. Der Sieger des Events darf sich auf fast $700.000 freuen, dafür gilt es allerdings noch einiges an Arbeit zu verrichten.

Vertreter aus unseren Landen haben es leider nicht so weit geschafft. Die vollständige Payout-Liste bis Platz 40 liegt leider noch nicht vor, aber Stand jetzt hat es auch niemand aus der DACH-Community ins Preisgeld geschafft.

Morgen geht es weiter mit dem dritten Tag, an dem es dann bis zum Finaltisch gehen soll. Die Blinds werden bei 10K/20K/20K starten mit weiterhin einstündigen Levelzeiten, bis noch 27 Spieler im Turnier sind, danach erhöhen sich die Levelzeiten auf 90 Minuten.

SHRPO $5.250 Championship Event - Seat Draw Day 3

Table/SeatVornameNameChipcountBB
Table 5
Seat 1:
Seat 2:AlekseyShaburov330000(17bb)
Seat 3:JohnSpadavecchia Jr.290000(15bb)
Seat 4:JordanFisch790000(40bb)
Seat 5:JonCohen365000(18bb)
Seat 6:NuriKural875000(44bb)
Seat 7:SeanWinter2770000(139bb)
Seat 8:JavierSarache320000(16bb)
Seat 9:MohsinCharania550000(28bb)
Table 6
Seat 1:TomMarchese1130000(57bb)
Seat 2:ChrisMoneymaker455000(23bb)
Seat 3:BenFarrell1460000(73bb)
Seat 4:AntoniosRoungeris875000(44bb)
Seat 5:AleksandrShevelev490000(25bb)
Seat 6:ByronKaverman585000(29bb)
Seat 7:JaredJaffee165000(8bb)
Seat 8:OferPeleg1020000(51bb)
Seat 9:
Table 7
Seat 1:JoeCada1130000(57bb)
Seat 2:DanielCouzens1330000(67bb)
Seat 3:RyanRiess305000(15bb)
Seat 4:
Seat 5:TrungTran365000(18bb)
Seat 6:TonySinishtaj550000(28bb)
Seat 7:DovidLakein765000(38bb)
Seat 8:RobertoAlberro1460000(73bb)
Seat 9:HaimNagar525000(26bb)
Table 13
Seat 1:TomBoivin1585000(79bb)
Seat 2:GiulianoLentini740000(37bb)
Seat 3:
Seat 4:ShalomElharrar2285000(114bb)
Seat 5:BrandonCarl815000(41bb)
Seat 6:ShannonShorr95000(5bb)
Seat 7:MichaelNewman965000(48bb)
Seat 8:NickSchwarmann955000(48bb)
Seat 9:AdamZeltser475000(24bb)
Table 14
Seat 1:BenjaminZamani130000(7bb)
Seat 2:JosephCheong1745000(87bb)
Seat 3:LexyGavin190000(10bb)
Seat 4:AthanasiosPolychronopoulos495000(25bb)
Seat 5:SheaSmith210000(11bb)
Seat 6:PhilHui865000(43bb)
Seat 7:JerryRobinson1570000(79bb)
Seat 8:
Seat 9:AidanHynes410000(21bb)