888poker LIVE Sochi : Vasiliy Tsapko triumphiert beim Main Event

0

Der allererste 888poker LIVE Main Event Sieger auf russischem Boden steht fest. Vasiliy Tsapko setzte sich im beeindruckenden Casino Sochi in der 569 Mann starken Konkurrenz durch und hielt am Ende triumphierend den Pokal in seinen Händen.

Bevor das Heads-Up-Duell mit Buy-In startete, schloss Tsapko einen Deal mit seinem Landsmann Leonid Semenyuk, um einen großen Teil des Preispools von 35.000.000 RUB aufzuteilen. Für seinen Sieg wurde Tsapko mit 5.006.050 RUB (~ 77.016 USD) belohnt, während Semenyuk mit 4.463.200 RUB (~ 68.665 USD) davonging.

2019 888poker LIVE Sochi Main Event Final Table Ergebnisse

PlacePlayerCountryPrize (in CSU)Deal (in CSU)Prize (in Rubles)Prize (~ in USD)
1Vasiliy TsapkoRussia82,07571,5155,006,050*$77,016*
2Leonid SemenyukRussia53,20063,7604,463,200*$68,665*
3Maksym LavrovUkraine36,3402,543,80039,135
4Konstantin LichaginRussia26,4601,852,20028,495
5Anton KonovalovRussia19,0001,330,00020,462
6Ivan FedorovRussia14,6301,024,10015,755
7Aleksandr ChernikovRussia11,735821,45012,638
8Ravil KhamatgareevRussia10,070704,90010,845
9Vartan ManucharyanRussia9,025631,7509,719

Tsapko and Semenyuk domineren

Das erste 888poker LIVE Festival in Russland fand unter Zusammenarbeit mit Poker Club Management statt und umfasste acht Tage lang mehr als 36 Veranstaltungen im luxuriösen Casino Sotschi in den Bergen von Krasnaja Poljana. Das Äquivalent von mehr als 1 Million US-Dollar an Preisen wurde vergeben, der größte Teil davon im Main Event.

Es war keine Überraschung, dass Tsapko und Semenyuk am Ende um den Titel kämpfen würden, denn beide dominierten die Action an den Tischen. Semenyuk hat den Tag zwar mit den wenigsten Chips von den verbleibenden 12 Spielern begonnen, aber zwei frühe Double-Ups brachten ihn schnell zurück. Dann knackte er die Asse von Mikhail Gusev am outer table, und konnte so als führender Chipleader den Final Table beginnen, er blieb bis zum Schluss ganz vorne.

Tsapko startete im Mittelfeld, doch sobald die letzten Neun an einem Tisch saßen, machte er ordentlich Boden gut. Ein Schlüsselmoment auf seinem Weg zum Sieg war zweifelsohne ein Double durch Aleksandr Chernikov, als er ein Top Pair floppte und das Nut Flush Draw mit einem Ass-King, in einen Pot mit drei Einsätzen passte. Tschernikow bekam einen King-Queen suited, einen Gutshot und einen zweiten Nut Flush Draw, aber all dies half ihm nicht mehr. Eine Hand später beendete Tsapko es, so etablierte er seine Rolle als joint Big Stack.

888poker Qualifikanten mit Erfolgen

Unter den letzten 12 Teilnehmern am letzten Tag befanden sich auch zwei 888poker-Qualifikanten. Konstantin Lichagin war der Chipleader, während Anton Konovalov eher zu den kleineren Stacks zählte. 

Nach dem Ausscheiden des gefährlichen Chernikov auf Platz 7, wurde das Feld binnen 15 weiteren Minuten auf die letzten Drei reduziert. Leonid Semenyuk eliminierte Ivan Fedorov und Konovalov in aufeinanderfolgenden Händen. Ein paar Minuten später war es vorbei für Lichagin.

Lichagin erspielte sich also schlussendlich den vierten Platz, während Konovalov trotz seines anfänglichen Shortstacks Fünfter wurde.

Sobald der Heads-up-Deal gekürzt war, flogen die Chips zwischen Semenyuk und Tsapko. Beide doppelten sich mehrfach gegenseitig auf und schließlich war es Tsapko, der das glücklichere Ende hatte, als sein King-Jack gegen Ass-Sieben einen weiteren König am Flop für das entscheidende Paar traf.