partypoker: Sami Kelopuro gewinnt $ 1,3 Millionen in 8 Stunden Cash Game

0

Anfang des Monats wartete der finnishe High-Stakes-Grinder Sami “LarsLuzak” Kelopuro an einen 100/200 Dollar Pot-Limit-Omaha Heads-Up Cash Game-Tisch und ein ihm unbekannter Spieler setzt sich zu ihm. Ganze 8 Stunden später kann Kelopuro 1,3 Millionen US-Dollar auf sein partypoker-Konto verbuchen und die Plattform friert seine Gewinne ein, berichtet Kelopuro in einem Blogbeitrag auf der finnischen Seite pokeritieto.com.

Was ist passiert?

Sami Kelopuro (FIN)

Der Unbekannte setzte sich an den Tisch und Kelopuro merkte schnell, dass er nicht wirklich wusste, was er tat und ordentlich das Gamblen anfing. Das bekam der Finne aber nicht wirklich in den Griff und musste so erstmal $ 85k in die Richtung des Regulars schieben.

Dann aber drehte sich das Spiel und der Profi konnte die ersten Buy-Ins einsammeln, nach einem Zwischenstand, den Kelopuro dokumentiert, liegen bereits über $ 400k auf der Seite des Finnen. Der Gegner denkt aber nicht ans Aufgeben. Nach der 8h-Session stehen dann 65-Buy-Ins, sage und schreibe $ 1.403.932,15, unter dem Nickname “ChimneyBarrel” von Kelopuro.

Nach der Session fror partypoker erstmal seine Gewinne ein, um zu überprüfen, ob in der Session alles mit rechten Dingen vor sich ging. Eine Routine-Vorgang laut partypoker. Nach kurzer Überprüfung wurden die Gewinne dann aber freigegeben.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here