WCOOP auf Pokerstars – Dicker Zahltag für die DACH-Spieler

0
Fetter Cash für Pius Heinz

Am siebten Tag der WCOOP auf Pokerstars standen gleich mehrere Höhepunkte auf dem Programm. Neben den Entscheidungen bei Event #22 wurde auch das 25k-Event angepfiffen.

Die deutschsprachigen Spieler  holten dabei einige herausragende Ergebnisse und trugen sich mehrfach in die Siegerlisten ein.

Den Auftakt machte bei Event 20H, einem $1.050 Progressive KO, Claas „SsicK_OnE“ Segebrecht, der die gesamte Konkurrenz hinter sich ließ und rund $99.000 abstaubte.

Sogar $144.000 holte Pius „MastaP89“ Heinz bei Event #22, dem $530 Super Tuesday. Er einigte sich mit dem Sieger „Tomatee“ aus Uruguay auf einen Deal und wurde offizieller Zweiter.

Die größte Summe aus deutschsprachiger Sicht kassierte „WATnlos“ in der teuren Variante von Event 22. Er war an einem Three-Way-Deal mit „KaraageChicken” und „Futti1“ beteiligt und durfte sich über $166.000 freuen.

Damit war die deutschsprachige Erfolgsbilanz aber noch nicht beendet. Bei Event 24H, einem $2.100 NLHE, setzte sich „MLS20“ aus Österreich gegen 318 Konkurrenten durch und kassierte knapp $120.000.

Tag 1 wurde bei den Highroller-Events 25 absolviert. Beim 25k-Turnier qualifizierte sich Dominik „bounatirou“ Nitsche für das Finale in der kommenden Nacht und hat schon einmal $55.000 an Preisgeld sicher.

Mit dabei sind auch noch Topstars wie Mustapha Kanit, Justin Bonomo und Timofey Kusnetzov, wenn es kommende Nacht um die Siegprämie von über $527.000 geht.

Hier die wichtigsten (Zwischen-)Ergebnisse: