GGSeries 3: “Pokerstark” gewinnt vor “NikkyMouse” (#112) / Deutsche Siege für “DontTrustmii” und “toooaaad”

0
Niklas "NikkyMouse" Ehrenholz (GER)

Die GGSeries 3 mit garantierten 50 Millionen Dollar Preisgeld auf GGPoker geht in den Endspurt der ersten von drei Wochen. Pünktlich dazu kommen die deutschsprachigen Spieler so richtig in Fahrt! Am Samstag gab es allein drei deutsche Siege und weitere Top-Platzierungen, u.a. von NikkyMouse oder pantau77.

Volles Vertrauen gehabt: Event #111 geht an DontTrustmii

Das $10-Event #111 war etwas für die Ausdauerathleten unter den Pokerspielern. Nach 10 Stunden 45 Minuten stand schließlich der Sieger fest, und der kam mit “DontTrustmii” aus Deutschland. Eine gute Kondition und das Misstrauen der restlichen 793 Spieler machten sich am Ende mit $1.214,77 bezahlt. Das restliche Preisgeld, des insgesamt $7.914 großen Prizepools teilten die Top-125 untersich auf.

DACH-Heads-Up in Event #112: Pokerstark vs. NikkyMouse

Spannend bis zum Ende ging im $100 NLH Event #112 zu. 283 Spieler hatten einen Prizepool von $26.036 generiert und so die Garantie von $20k klar übertroffen. Unter den 47 Spielern itm waren auch 8 deutschsprachige Akteure. Am besten von ihnen zogen sich Pokercoach und Streamer “NikkyMouse” und der der Österreicher “Pokerstark” aus der Affäre. Letzterer war für  Niklas am gestrigen Abend nicht zu schlagen, und so gingen nach etwas über 9 Stunden Spielzeit $4.949,99 nach Österreich, $3.628,15 wanderten in die Bankroll von NikkyMouse.

Turbo-Event #123: “toooaaad” vor “Bela Luhar”, “pantau77” wird Vierter

Das Event, in dem sich die meisten DACH-Spieler am Finaltisch tümmelten, war das $100 NLH Event #123. Unter den letzten Acht, waren allein 8 Spieler aus Österreich und Deutschland. Die letzte Entscheidung um den $18.032-Prizepool fiel unter den 196 Spielern Nach 5 Stunden 15 Minuten Spielzeit. Nachdem sich der Österreicher “GTOwannabee” auf Platz 8 für $438,36, sowie sein Landsmann “Spicoli24” (5., $1.078,80) und der Deutsche Twitch-Streamer “pantau77” (4., $1.456,50) verabschieden mussten, kam es am Ende zum deutsch-österreichischen Heads-Up zwischen “toooaaad” und “Bela Luhar”. Mit dem glücklicheren Händchen beschenkte sich “toooaaad” letztendlich mit dem Sieg und $3.584,59 Preisgeld, “Bela Luhar” konnte sein Konto um $2.654,92 aufstocken.

“NOMAMES” und “MiMosa1” setzen Erfolgsserie bei den High Rollern unaufhaltsam fort

Die GGseries-Turniere mit Buy-Ins jenseits der $1.000 haben ein sehr illustres Klientel – man kennt sich inzwischen. Nachdem in den letzten Turniertagen immer wieder die gleichen Spieler die Turniere mit den höchsten Startgeldern gewinnen konnten, bildete der Freitag hier keine Ausnahme! Im $5.000 Event #126 wurde “NOMAMES” für $34.485,83 noch Dritter, im zeitgleich ausgetragenen Event #125 mit einem Buy-In von $10.000 stand der nächste Seriensieg für den Polen in den Büchern. Im gleichen Tempo tütet Sami Kelopuro alias “MiMosa1” Turniersiege wie Butterbrote ein! Sowohl das $10.000 NLH Event #128, als auch das parallel ausgetragene $5.000 Event #129 gingen an den Finnen, der dafür $121.638,01 und $61.924,41 kassierte.

Kopf-an-Kopf-Rennen im Leaderboard: MiMosa1 vs. NOMAMES

In der Rangliste der GGSeries 3 hat sich nach nicht einmal einem Drittel der gespielten Turniere an Zweikampf herauskristallisiert. Natürlich kann noch alles passieren, doch das Führungsduo hat jeweils doppelt so viele Punkte auf dem Konto, wie der ärgste Verfolger auf Rang 3. Wir sind gespannt wie der Schlagabtausch auf hohem (Buy-In-)Niveau zwischen dem Finnen und dem Polen weitergeht…
GGSeries 3 Leaderboard – High:

PlatzSpielerLandPunktePreis
1MiMosa1FIN4.625.250T$25.000
2NOMAMESPOL4.584.168T$18.000
3PicassoGBR2.997.791T$13.000

Der weitere Fahrplan für Woche 1 von insgesamt 3: