WCOOP auf PokerStars – Shaun Deeb schlägt wieder zu

0
Shaun Deeb (USA)

Zur Halbzeit der WCOOP auf PokerStars standen gestern wieder einige hochrangige Turniere an.

Entschieden wurde unter anderem Event #34, ein $1.050 NLHE-Turnier, das eine Beute von Andrei „Kroko-dill“ Zaichenko wurde. Der Russe verwies den Briten „jenbizzle“ auf Platz 2 und kassierte knapp $70.000 Preisgeld.

Gar $128.000 gab es für Joris „BillLewinsky“ Ruijs bei Event #36, dem PKO Bounty Builder mit einem Buy-In von $530. Der Niederländer ließ 1.858 Kontrahenten hinter sich und avancierte so zu einem der größten Gewinner des gestrigen Sonntags.

Seinen zweiten Titel dieser WCOOP holte sich Shaun Deeb. Der Amerikaner besiegte im Heads-Up von Event #37M, einem $530 Pot-Limit Omaha, den Deutschen „killerrog“ und kassierte gut $51.000, für seinen letzten Konkurrenten gab es immerhin knapp $37.000.

Noch nicht entschieden sind die verschiedenen Kategorien von Event #41, dem UFC PKO. Beim $1.050-Turnier führt der Belgier „girafganger7“ das Finalfeld an, und mit Nikolai „Tonimonntana“ Senninger ist immerhin noch ein Deutscher dabei.

In der $10.300-Variante führt der Ukrainer „Remi Lebo_10“ vor Chris „BigHuni“ Hunichen das Finale der letzten 20 Spieler an.

Die Entscheidungen fallen wie bei einigen anderen Events heute. Hier die Ergebnisse bzw. Zwischenstände von gestern: