GGSeries 3: Siege für Michael Soyza und Stephen Chidwick

0

Die zweite Woche der GGSeries3 auf GGPoker geht in die heiße Phase. Wie jeden Tag werden eine Reihe Turniere ausgetragen, besonderes Highlight sind sicherlich die reichlichen High-Roller-Turniere. Auch gestern standen wieder Turniere für die tiefen Geldbeutel an, die einige der Top-Pros anlockten. Mit dabei auch Stephen Chidwick, der Führende der GPI (Global Poker Index). Chidwick erwischte einen guten Tag und konnte sich bei Event #255 $10.000 gegen 66 Kontrahenten durchsetzen und $215.068,01 gewinnen. Zudem musste er sich beim $25.000 GGS: Blade Special nur dem Briten “StacknNvrSlackn” ($341.427,09) geschlagen geben und kassierte weitere $209.840,96. 

Ein weiterer Stammgast auf in den teuersten Turnieren sicherte sich das zweite $25.000 GGS: Blade Special. Natural8-Pro Michael Soyza setzte sich gegen ein elitäres Feld von 16 Spielern durch und kassierte dafür $254.800,00. Sein Teamkollege Bryn Kenney setzte sich beim $5.000 GSS: Blade PLO durch für ein Preisgeld von $45.103,20.

Für unsere DACH-Gemeinde konnten die Österreicher für Aufsehen sorgen. Bei Event #253 $100 konnte sich “slot_lee54” für $4.012,21 durchsetzen. Bei Event #248 $500 teilte sich “Pdawg” den Sieg mit dem Uruguayer “UknowWhoIam” für $17.658,86 bzw. $17.842,59.

Wer noch keinen Account auf der aufstrebenden Poker-Platform GGPoker hat, kann sich hier registrieren und in der nächsten Woche um einen Titel der GGSeries 3 kämpfen.

Und so sieht das Wochenendprogramm der GGSeries 3 aus: