Handball 1. Bundesliga – Hessen-Derby und Topspiel in Hannover

0

Bankroll start: 1.000,- Euro, aktuell: 2.224,78 Euro

Ein Tor nach einem zweifelhaften Elfmeter für Norwegen zum 1-1 in der 94. Minute versaute den gestrigen Tag. Statt 104,- Euro Plus, haben wir 66,- Euro verloren. Das Geld müssen wir heute in der Handball Bundesliga reinholen, wo Das Topspiel wieder in Hannover steigt. Hier hat Magdeburg die letzte Chance, um den Titel mitzuspielen. Genau so interessant wird das Hessen-Derby in Wetzlar, wobei Melsungen ihre gute Form bestätigen möchte. Insgesamt finden am heutigen Nachmittag 6 Begegnungen statt. 

16:00 Uhr Hannover-Burgdorf – SC Magdeburg

Mein Tipp: Weniger als 58.0 Tore Quote 1.85 bei Comeon für 100,- Euro

SC Magdeburg spielt bisher nicht die Rolle, die ich eigentlich der Mannschaft vor der Saison zugetraut hatte. Heute ist die letzte Chance, wieder Boden gut zu machen. Sie in diesem Spiel als Favorit anzusetzen, finde ich nicht richtig. Hannover ist zu Hause eine Macht mit den fanatischen Zuschauern im Rücken. Die Frage ist nur, wie schwer der voraussichtliche Ausfall von ihrem Playmaker und besten Spieler im September, Morten Olsen, wiegt. Der Däne ist nicht nur der Denker und Lenker im Angriffspiel, sondern motiviert mit seiner Energie auch seine Nebenleute und ist dazu mit 44 Tore Topscorer. Sollte er heute spielen, ist Hannover Favorit, wenn nicht, sehe ich das Spiel eher 50-50, vielleicht mit einem kleinen Plus für Magdeburg. Hannover hat trotzdem gezeigt, dass mit ihrem neuen Abwehrbollwerk jedes Spiel  gewonnen werden kann. Selbst der deutsche Meister aus Flensburg konnte nur 22 Tore im Meisterschaftsspiel und 20 Tore im Pokal werfen. Hier spielen die beiden Torhüter Ebner (32 %) und Lesjak (27 %) eine große Rolle. Ähnlich sieht es bei Magdeburg aus, wo Jannik Green zur Zeit die zweit meisten Paraden der Liga mit 76 gehaltenen Bällen hat und eine imponierende 33 % Fangquote. Deswegen sehe ich auch klar Value bei weniger Tore in diesem Spiel, wobei ich hoffe, dass Olsen nicht spielen kann. Denn dann wird sich Hannover vorne noch schwerer tun.

16:00 Uhr Wetzlar – MT Melsungen

Mein Tipp: Draw no Bet MT Melsungen Quote 1.90 bei Comeon für 100,- Euro

Dieses Spiel ist in Hessen das wichtigste des Jahres für beide Mannschaften. Wetzlar ist zu Hause  stark und stand kurz vor der Sensation im Pokal gegen THW Kiel, die erst in der letzten Minute das Spiel drehen konnten. Trotzdem tendiere ich zu Melsungen, die mich beeindrucken. Sie spielen derzeitig von allen Mannschaften den schönsten Handball und wenn Simic im Tor weiterhin mit mehr als 31 % hält, haben sie gute Chancen, die 2 Punkte mitzunehmen. Ihre Breite ist auf jeden Fall besser als die von Wetzlar, die mit 8 bis 9 Leute durchspielen müssen. 

16:00 Uhr GWD Minden – SG Flensburg-Handewitt

Mein Tipp: Mehr als 49 Tore Quote 1.85 bei Comeon für 100,- Euro

 

15:00 Uhr Champions League Veszprem – Porto

Mein Tipp: Mehr als 59.5 Tore Quote 1.85 bei Comeon für 100,- Euro

 

15.00 Uhr Champions League GOG – Wisla Plock

Mein Tipp: Draw no Bet GOG Quote 1.55 bei Comeon für 100,- Euro