Poker Gossip – Bryn Kenny und Mike McDonald battlen über Trinkgeld!

0
Bryn Kenney

Der Führende der All Time Money List Bryn Kenny ist mit Mike “Timex” McDonald aneinander geraten. Doch die beiden battlen sich nicht am Pokertisch, sondern auf Twitter. Was als harmlose Frage von Daniel Negreanu begann, setzte sich in ein privates Duell der beiden Protagonisten fort.

Negreanu wollte auf Twitter wissen, ob man als “Reicher” beim Friseur, für einen Haarschnitt, nicht bereit sein sollte $80 statt der üblichen $5 Trinkgeld zu geben.

 

Mike McDonald erwiderte dem Tweet, dass es genügend Beispiele gibt, bei denen Millionäre “broke” gegangen sind, sodass 400% Trinkgeld einen nicht beeinflussen würde. Klingt erstmal logisch, doch Bryn Kenny nahm dies zum Anlass eine Spitze gegen “Timex” zu setzen.

 

Negreanu antwortete noch, dass man mit etwas mehr Trinkgeld jemanden glücklich macht und das Gefühl einen selbst glücklich macht/machen sollte, also eine Win-Win-Situation herbeiführt. McDonald wollte dem immer noch nicht zustimmen und gab an, dass es wohl unterschiedliche Meinungen, von “Gutes tun” und wer Geld nötiger hat, gibt. Erneut grätschte Kenny dazwischen und nannte nun ein Beispiel für seinen Groll gegen McDonald und dessen Meinung zum Thema Trinkgeld. Laut Kenny war McDonald der einziger auf einer Party, der dem Personal kein Trinkgeld geben wollte.

 

Es ging noch ein paar mal hin und her. Eine weitere Story, von einer Party bei der Mike McDonald sehr betrunken seine Rechnung nicht beglichen hat und andere dies übernehmen mussten, kam ans Tageslicht. McDonald erwiderte er hätte allen ihr Geld zurück gegeben und forderte alle auf sich bei ihm zu melden, falls es doch noch nicht der Fall gewesen wäre. Dies alles nützte nichts, Bryn Kenny ließ sich von seiner Meinung über Mike McDonald nicht abbringen.

 

Am Ende mischte sich sogar noch unser deutscher Highroller Dietrich Fast ein.

 

Das Thema Trinkgeld von Reichen ist etwas aus dem Fokus geraten und zu einer privaten Schlammschlacht geworden. Unterhaltsam ist die Diskussion abseits der Pokertische dennoch allemal.

Zurück zur eigentlichen Frage von Daniel Negreanu: Was denkt ihr, sollten Reiche großzügiger mit Trinkgeld sein, um ihre Mitmenschen glücklich zu machen?