Asse geknackt! – Die schönsten Überholmanöver der Pokergeschichte

0

Mal ehrlich. Gibt es am Pokertisch außer dem Royal Flush, den man – wenn überhaupt – in seinem Leben nur einmal bekommt, etwas Schöneres, als gegnerische Asse zu knacken?

Und umso schöner wird das Ganze natürlich, wenn man mit einer kompletten Außenseiterhand antritt und der Gegner nicht einmal ahnt, dass er überholt worden sein könnte, oder?

In unserer Nummer 3 der schönsten Asse-Suckouts dreht Scott Seiver jedenfalls mehr als siegesgewiss seine Hand um, als er von Phil Laak mit dessen absurder Schwimmbrille gecallt wird.

Doch Laak hat bei seinem Tiefseetauchgang einen überraschenden Volltreffer gelandet, der Seiver ganz schön aus der Bahn wirft.

Hier das Video mit unserer Nummer 3:

Äußerst hübsch ist auch unsere Nummer 2. Der deutsche Amateurspieler Mike Brandau landet mit seinen läppischen KsQs gegen Asse im All-In und als der Flop ein drittes Ass bringt und ihm mit ein paar lumpigen Runner-Runner-Chancen gerade einmal 4 Prozent Siegchance lässt, fängt er an, seine Sachen zu packen.

Erst wird das Handy verstaut, dann die Jacke angezogen und schließlich auch noch die Wasserflasche eingepackt. Erst als Brandaus Gegner Colin Robinson ihn bittet, sich wieder hinzusetzen, schaut er sich den Rest der Hand an.

Und am Ende packt er alles wieder aus!

Hier die Nummer 2 mit dem grandiosen Mike Brandau:

Kommen wir zu unserem Sieger. Der WSOP Main Event ist das Turnier der Turniere, und von einem Sieg träumt eigentlich jeder Pokerspieler.

Bevor Hossein Ensan es schaffte, sich ausgerechnet beim 50.Jubliäum der WSOP sensationell in die Siegerliste einzutragen, war lange der kanadische Highroller Sam Greenwood im Vorderfeld zu finden.

Wenn Spieler wie er Chips vor sich stehen haben, werden sie schnell zu Monstern, daher hätte die folgende Hand bei anderem Ausgang vielleicht zu einem anderen Endstand geführt.

Bestens gelaunt bringt der amerikanische Außenseiter Timothy Su hier bei noch 45 Spielern mit einem Semi-Bluff seine Chips unter und Greenwood macht einen starken Call.

Eine Chance von 84 Prozent auf eine Verdopplung hat Greenwood bei diesem Match-Up, und nach dem Gewinn der Hand hätte er über 31 Millionen vor sich stehen gehabt … doch die Pokergötter hatten anderes vor.

Hier unsere Nummer 1 der Asse-Suckouts!