Bei partypoker gibts wieder Hand-Histories – ohne Gegner-Tracking

0

Wie partypoker-Partner Rob Yong auf Twitter berichtet, gibt es endlich wieder eine Hand-History für Spieler der Plattform. Nach der großen Anonymisierungsoffensive von partypoker, um vor allem Freizeitspieler vor aggressivem Tracking und Ausnutzen ihres Spielverhaltens zu schützen, ist es nun wieder möglich eine Hand-History zu nutzen. Anonymisiert, natürlich!

Unter dem Tab “MyGame” im partypoker-Client lässt sich nun der eigene Spielverlauf ansehen und exportieren, um ihn dann in Software wie dem Pokertracker oder dem Hold’em Manager einzupflegen. Als Spieler ist man selber mit eigenem Nickname sichtbar, alle anderen Spieler sind mit “Player1”, “Player2” usw. anonymisiert. Damit ist es nun nicht mehr möglich, große Pooldatenbanken von Spielern und deren Spielvergangenheit anzulegen.

Hier die Ankündigung im Video von Rob Yong: