Poker Masters #9 – Ali Imsirovic geht als Chipleader ins Rennen um den Sieg

0
Poker Masters

Nachdem Event Nummer 8 seinen Sieger gefunden hat, geht es mit Event #9 weiter. 49 Entries konnte das NLH-Turnier mit einem Buy-In in Höhe von $ 25.000 verbuchen und kommt damit auf einen Preispool von $ 1.225.000. Dieser wird auf die ersten sieben Spieler verteilt. Alex Foxen überlebte die Bubble und durfte als Siebter mit $ 61.250 den ersten Cash des Turniers verbuchen.

Auf den Sieger warten $ 416.500. Ali Imsirovic hat grade die besten Chancen auf den Sieg, er ist Chipleader am Final Table der letzten verbleibenden Spieler. Der Bosnier Imsirovic hat 2.020.000 in Chips, Australier Kahle Burns wartet mit 1.790.000 Chips nicht weit dahinter auf seine Chance. Dazu gesellen sich eine große Garde US-Amerikaner: David Peters, Elio Fox, Sam Soverel und Sean Winter. Alle haben deutlich weniger Chips als Burns und Imsirovic.

Cary Katz war Bubble-Boy. Als er mit Ah Jh in die Hand As Qc von Kahle Burns rein rannte, bekam er auf dem Board keine Dame geliefert und musste sich deswegen auf dem achten Platz ohne Cash aus dem Turnier verabschieden.

Chipcounts:

PlatzSpielerChipcounts
1Ali Imsirovic2.020.000
2Kahle Burns1.790.000
3David Peters710.000
4Elio Fox605.000
5Sam Soverel530.000
6Sean Winter470.000

Das Turnier geht um 22 Uhr unserer Zeit weiter mit Blinds 15.000/30.000/30.000 (BB Ante). Es wird live auf PokerGo übertragen.

Payouts:

PlatzierunSpielerPreisgeld
1416.500 USD
2269.500 USD
3183.750 USD
4122.500 USD
598.000 USD
673.500 USD
7Alex Foxen61.250 USD