Gorans Sportwetten – Es fehlen nur noch €274,68 um das erklärte Jahresziel zu erreichen

0

Hallo Zocker-Freunde! 
Ich war zwar selbst ein wenig überrascht, aber meine Länderspiel-Wetten liefen wirklich wie geschmiert. Ich hatte insgesamt €258,58 auf 6 Wetten platziert und konnte am Ende eine Auszahlung von exakt €602,- entgegennehmen. Das entspricht einem Reingewinn von €343,42 und hat meine Bankroll auf €1725,32 katapultiert. Da ich Anfang des Jahres (bzw. im März) mit einer €500er Bankroll gestartet bin und mir als Jahresziel die €2000,- Marke gesetzt hatte, fehlen mir dementsprechend nur noch €274,68, um das Ziel zu erreichen. In diesem relativ kurzem Zeitraum, mit ca. 200 Wetten, zu vervierfachen wäre schon mehr als stabil. Hätten die HSV-Amateure gegen Heide nicht in den Schlussminuten das Spiel noch aus der Hand gegeben (hatten bis zur 83. Minute geführt), hätte ich die 2K bereits heute im Sack gehabt. Ich bin dennoch guter Dinge und gehe stark davon aus, dass ich es schaffen werde die €2000,- bis Ende Dezember zu knacken. Bis dahin, Bol Sans!


EINZELWETTEN: 

Tipp 164
Schottland – Kasachstan: (19.11.2019, 20.45 Uhr)

Im letzten Quali-Spiel der Gruppe I geht es hier für beide Teams um nichts mehr. Auf dem Papier sind die Schotten natürlich relativ klarer Favorit (Sieg-Quote 1,60), aber ich sehe in den Quoten auf die Kasachen definitiv mehr Value. Kasachstan hat mich in dieser Qualifikation wirklich beeindruckt und sie haben gerade in den Spielen gegen die Top-Favoriten wie Belgien und Russland enormen Widerstand geleistet. Das letzte Spiel gegen Belgien verloren sie knapp mit 0:2 und vor knapp 8 Wochen verloren sie in Russland auch nur knapp mit 0:1, wobei sie hier noch Pech hatten und der Gegentreffer erst in der 90. Minute fiel. Insgesamt holten sie in der Gruppe starke 10 Punkte und können diese Quali erhobenen Hauptes verlassen.

Das diese beiden Mannschaften von der Qualität her gar nicht soweit auseinander liegen zeigte bereits das Hinspiel, wo die Kasachen die Schotten easy mit 3:0 nach Hause schickten. 

Schottland ist auf jeden Fall keine Übermannschaft und sie haben mit Ausnahme von Robertson (für mich der beste Linksverteidiger der Welt), Fraser und McTominay auch nur Durchschnittsspieler in ihren Reihen. In der Quali gab es immer relativ hohe Klatschen (0:4 und 0:3 vs Belgien, 0:4 vs Russland und auch gegen den heutigen Gegner aus Kasachstan gab es eine 0:3 Packung) und daher finde ich die Quotenansetzung der Buchmacher nicht angemessen. 

Ich denke, dass sich der Großteil nicht mit Teams wie Schottland oder Kasachstan auseinandersetzt und viele einfach nur nach den Namen gehen und hier klingt Schottland natürlich wesentlich größer als ein Land wie Kasachstan. Ich halte das für einen großen Fehler und sehe daher großes Potential in sämtlichen Quoten auf die Kasachen. Im Endeffekt habe ich mich für die Draw no Bet-Quote (Bei Unentschieden, Geld zurück) auf Kasachstan entschieden, welche bei einer starken 4,70 steht und in meinen Augen ganz klar Value hat. Ein Remis halte ich für extrem realistisch und mit ein bisschen Glück sollte auch ein Sieg möglich sein.

Mein Tipp: KASACHSTAN DnB / Quote: 4,70 bei ComeOn.com
Einsatz: €25,32 / Max. Auszahlung: €119,-

 

Bankroll Start: €500,- (03/19)
Bankroll Aktuell: €1700,- (€25,32 offen / Tipp 164)


Gruß Goran