WSOPC High Roller – Alexandre Reard schnappt sich seinen zweiten Ring

0

Beim International Circuit der WSOP im Holland Casino in Amsterdam gab es einen nächsten Ring im High Roller-Turnier zu vergeben: Den schnappt sich der Franzose Alexandre Reard gemeinsam mit € 55.727 an Preisgeld. Damit gewinnt er in kürzester Zeit seinen zweiten Ring, im Frühjahr gewann er beim € 4.000 Super High Roller in Cannes bereits einen Ring der WSOPC.

Beim WSOPC High Roller bezahlten insgesamt 75 Entries das Buy-In in Höhe von € 2.750, dadurch entstand ein Preispool von € 181.875. Das Zwei-Tages-Event war voller Action, aus DACH-Sicht gab es drei Teilnehmer, einmal Main-Event Champ Hossein Ensan und Erkan Kurum aus Deutschland und einmal Roland Rokita aus Österreich – alle Drei mussten sich aber ohne Cash aus dem Turnier verabschieden. Ensan probierte es sogar mit zwei Bullets – leider ohne Erfolg. Auch Luuk Gieles, der das Turnier das letzte mal gewann, konnte keine Geldplatzierung erreichen.

An den Final Table gelangen dann fünf Niederländer und ein Mischmasch von Spielern aus verschiedensten europäischen Ländern. Als Dritter verabschiedete sich dann Teun Mulder aus dem Turnier, als er mit einem Queen-High-Flush gegen einen Flush mit König als höchster Karte All-In ging und verlor. Im Heads-Up gingen dann Tom Vogelsang und Alexandre Reard ins Spiel. Vogelsang ging mit Kd 7s ins Risiko, nachdem 6d 5c 9h auf dem Flop kam. Er raiste und bekam ein Call von Reard. Reard wartete mit Td 7c auf und der Crash war mit der 8h auf dem Turn zu erwarten. Es ging die kleinere Straße von Vogelsang gegen Reards größere Straße rein und Vogelsang musste sich mit dem Runner-Up und € 37.121 zufrieden geben. Alexandre Reard zog sich den Ring an und bekam € 55.727.

Payouts des WSOPC High Roller:

PlatzSpielerPreisgeld
1Alexandre Reard55727
2Tom Vogelsang37121
3Teun Mulder26517
4David Hu17787
5Simon Burns11713
6Gary Hasson7948
7Rasmus Larsen5784
8Zhong Chen30042
9Abdelhakim Zoufri30042
10Farid Chati30042
11Joris Ruijs30042