MicroMillions: “dougiedan678” gewinnt das Main Event / “andy352” wird 8.

0

Die 16. MicroMillions auf PokerStars sind heute mit den beiden größten Turnieren beendet worden. Auf dem Spielplan standen das Finale vom $4,40 Phase Event #001 und das $22 Main Event (#142). Insgesamt wurden 147 Turniere seit dem 10. November im Eventzeitraum ausgespielt. Viele deutschsprachige Final Tables und Sieger waren in der Low-Stakes Serie diesmal dabei. Das große Augenmerk richtete sich zum Ende jedoch auf die beiden großen Events mit $500.000 bzw. $1.000.000 garantiertem Pricepool.

129.458 Teilnehmer: 5-Way-Deal entscheidet das Phase-Tourney (#001)

Um 04:38 Uhr am Dienstagmorgen stand der Gewinner der 2. und letzten Phase des $4,40 Eröffnungsturniers statt. Eigentlich waren es 5 Gewinner, denn durch einen Deal am Finaltisch war es ein Quintett, in dem jeder aus seinen ursprünglichen $4,40 mehr als $25.000 machen konnte. Unter unglaublichen 129.458 Teilnehmern, die den Pricepool auf insgesamt $507.475.36 brachten, qualifizierten sich 12.249 für Phase 2, gleichbedeutend mit den Preisgeldrängen. Vom $10,97 Mincash, über $3.267,33 für das Erreichen des Finaltisches, bis hin zu den Top-Prämien, streckten sich die Auszahlungen. Im fünfstelligen Payout-Bereich angekommen, einigten sich die verbleibenden Spieler jedoch auf einen Deal. Gemäß den Regularien mussten jedoch mindestens $5.000 für den Sieg im Topf bleiben, und die schnappte sich “Care_Teddy” aus den Niederlanden, womit seine Gesamtprämie auf $30.521,09 anstieg. Seine Verbündeten bei der 5er-Teilung waren “Qvert” aus Russland (Platz 2, $29.793,78), “oundj” aus Kanada (3., $26.192,56), und die beiden Russen “ArtKuzne” (4., $25.538,62) und “”Dividik17” (5., $29.623,69).

“dougiedan678” siegt für über $100.000 im Main Event / “andy352” wird Achter

Das letzte Turnier der 16. MicroMillions sah am frühen Dienstagmorgen einen britischen Doppelsieg. Unter 59.779 Entries setzt sich am Ende “dougiean678” vor seinem Landsman “sman9876” durch. Die 39.691 Teilnehmer hatten mit zusätzlich 20.088 Re-Entries für einen Pricepool von deutlich über der garantierten Million in dem $22-Turnier gesorgt. $1.195.580 lagen am Ende für die 9.976 Spieler im Topf. Diejenigen, die am Finaltisch Platz nehmen konnten, hatten $7.695,90 sicher. Unter ihnen war mit “andy352” auch ein DACH-Spieler. Für Platz 8 gingen am Ende $10.604,88 nach Deutschland. Um eine Ziffer mehr, nämlich um 6-stelliges Preisgeld für den Sieg, kämpften danach noch “n33d” (Russland), “alemocelin96” (Brasilien), “AlexPreto10” (Großbritannien), “Bowrot” (Niederlande), “zhukaSS” (Litauen), sowie die Briten “sman9876” und “dougiedan678”, die alle in dieser Reihenfolge im Endklassement landen sollten. Trotz der immensen Payjumps, von am Ende über $25.000, gab es keinen Deal. Aus seinen $22 machte “sman9876” am Ende $72.605,40, für seinen Erfolg shippte “dougiedan678” sogar $100.060,85 nach England.

 Erstmalig regionale Leaderboards: “pokstelk” gewinnte in Europa

Einer der größten Neuerungen bei der 6. Auflage der beliebtesten Low-Stakes Turnierserie online, war die Einführung von regionalen Leaderboards. Herfür gab es für die Top-100 noch einmal Extra Prämien zu gewinnen. Im regionalen Leaderboard für Europa war nach Abschluss der 147 Events “pokstelk” der fleißigste Punktesammler (1.344) und kann sich jetzt über $1.000 in seinem PokerStars-Account freuen. Auf dem Silber-Rang landete “VivaValdez” mit nur 34 Punkten Rückstand. $750 sind der Lohn für Platz 2. Nun nicht mehr unbekannt wird “UNKNOWN_x_13” sein, der mit 1.281 Punkten auf Platz 3 landete und $500 dafür kassierte. Denkbar knapp am Podium vorbei schrammte “Hamnlore”. Bei 294 Vorsprung auf Rang 5, aber nur 36 Rückstand auf das Podium, war Platz 4 gleichbedeutend mit einem Payout von $300.