Lukas Lange ist Poker-Landesmeister NRW 2019

0

Am vergangenen Sonntag stand die jährliche Finale der Einzel-MTT-Serie des Landespokerverbandes (LPV) NRW e. V. an. Gastgeber war dieses Mal High Five Holdem Poker Düsseldorf e. V. rund um Orga-Chef Jerome Fischbach und sein Team.

Der Startschuss in der „Bürgerstube“ in Düsseldorf-Urdenbach erfolgte dann kurz nach 13 Uhr mit 61 Teilnehmern. Es war das vierte und letzte LPV-MTT der 2019er Serie, bei dem die Entscheidung über die Jahreswertung fallen sollte.

Immerhin 12 Spieler hatten dabei rechnerisch noch die Chance auf den Spitzenplatz in der Gesamtwertung, damit war von Anfang an für Spannung gesorgt.

Als Favorit ging der aktuelle Spitzenreiter und 2. Vorsitzender des LPV NRW, Lukas Lange vom THC Bochum e. V. ins Rennen. Aber dahinter gab es ein dichtes Verfolgerfeld, allen voran die beiden Düsseldorfer Konkurrenten Roman Krüger (16 Punkte Rückstand) und Yannick Brillowski (30 Punkte Rückstand). Auch Michael Schlabbers vom THC Mönchengladbach e. V. auf Rang vier hatte noch beste Treppchen- und Titelchancen.

Für Michael allerdings war dann schon auf Platz 58 Schluss und nicht viel besser erging es einigen der Geheimfavoriten, wie dem Gesamtsiebten Michael Rolla (THC Bochum) oder
Aria Giovanoglou (Hätz Up Colonia). Auch die Nummer 6 im Ranking, Jürgen Rix (THC Mönchengladbach), folgte einen Platz später und direkt danach dann war für den Bochumer Michael Fischer Schluss.

Damit spitzte sich der Kampf um den Gesamtsieg also auf die Top 4 der Tabelle zu. Nach einer Dinner-Break jedoch sollte alles dann eine andere Wendung nehmen. Der Düsseldorfer Roman Krüger musste seinen Platz räumen und damit war der Weg zum Gesamtsieg für Lukas Lange frei.

Nach etwas Rechnen war klar, dass sich auf den drei Podestplätzen in der Gesamtwertung auch nach diesem Turnier nichts ändern würde.

Allerdings blieb natürlich noch die spannende Frage offen, wer sich dieses letzte Turnier des Jahres sichern würde. Am Final Table waren dann zu gleichen Teilen SpielerInnen aus Düsseldorf und Bochum vertreten.

Die Bochumer mussten dann aber nach und nach ihre Plätze räumen, so dass den Tagessieg drei Düsseldorfer unter sich ausmachen. Lukas Lange vom THC Bochum sicherte sich mit dem vierten Platz des Tages allerdings souverän die Jahresmeisterschaft und den großen Pott.

Die Medaillen für die Top 3 des Tages gingen an die Düsseldorfer Michael „Grüni“ Grünberg (3.), Christian Bühne auf Rang zwei sowie Petra Daniels, die sich damit den zweiten Sieg im Jahr 2019 holte.

Nach der anschließenden Ehrung der Turniersieger stand die Ehrung der Jahressieger 2019 an. Dieses letzte MTT brachte keine Veränderung mehr in der Gesamtwertung und Lukas Lange (THC Bochum e. V.) sicherte sich den Jahrestitel vor Roman Krüger und Yannick Brillowski (beide High Five Holdem Poker Düsseldorf e. V.).

Damit geht eine spannende und ereignisreiche Saison 2019 beim Landespokerverband NRW e. V. zu Ende und nach ein paar ruhigen Wochen zum Jahresende geht es im nächsten Jahr von neuem auf die Jagd nach Turniersiegen und Jahrestiteln.